©

Flott und Hot

Jung für alle
©
Musik zum Tanzen. Kinderkonzert mit Robin Poell und Mariana Souza.
Zum Tanzen braucht man Musik. Das war schon immer und überall so. Im Konzert entdeckt Moderator Robin Poell mit Unterstützung durch die Tänzerin Mariana Souza Rhythmen, Melodien und alle möglichen Tanzschritte. Dabei versetzt er sich mit seiner Phantasie in unterschiedliche Zeiten und Orte. Manche Tänze können eine ganze Bühne füllen, für andere reicht eine einfache Stuhllehne. Am meisten Spaß macht Tanzen aber zu zweit oder sogar mit einem ganzen Saal voller tanzbegeisterter Menschen! Das Orchester unter der Leitung von Ivo Hentschel spielt Musik unter anderem von Dmitri Schostakowitsch, Modest Mussorgski, Doreen Carwithen, Florence Price und Jacques Offenbach.
Sichern Sie sich ab sofort Ihre Tickets – telefonisch unter (030) 47 99 74 00 oder direkt an der Opernkasse, Unter den Linden 41.

Die Tickets für die Kinderveranstaltungen im Großen Saal (Auf und davon!, 11 Uhr, Flott und hot!, 12:30 Uhr und Peter und der Wolf!, 14 Uhr) sind kostenlos.

Anreise
Aufgrund des 10-Kilometer-Laufs am 15. Oktober sind der Ernst-Reuter-Platz sowie die Bismarckstraße gesperrt.

Magazin

15. April 2024
»James Gaffigan hat Großes vor an der Komischen Oper Berlin, deren Generalmusikdirektor er seit dieser Saison ist: Der 44-jährige Amerikaner möchte die Musik ins Rampenlicht rücken, wo stets die Regie im Mittelpunkt stand: »Das Orchester ist ein Diamant«, schwärmt er, »den will ich zum Funkeln bringen.« Das Publikum soll spüren, was für großartige Instrumentalistinnen und Instrumentalisten hier spielen. Ein allzu ehrgeiziges Ziel? Als Amerikaner kennt Gaffigan keine Probleme. Nur Herausforderungen.«

Der Tagesspiegel hat James Gaffigan nicht nur mit dieser Begründung zu einem der 100 wichtigsten Köpfe der Berliner Kultur ausgezeichnet – wir gratulieren!

Foto © Jan Windszus Photography
Generalmusikdirektor
15. April 2024

Messeschlager Gisela startet durch!

Diese Spielzeit ist wie im Fluge vergangen und heute beginnen schon die Proben für unsere letzte Premiere Messeschlager Gisela. Mit diesem Geheimtipp des heiteren Musiktheater aus der DDR ziehen wir zum Abschluss der Spielzeit wieder raus in die Stadt und zwar in ein prunkvolles Zelt direkt vor dem Roten Rathaus. Wir wünschen allen Beteiligten einen maßgeschneiderten Probenstart!
KOBGisela