Jobs

Wir suchen ...

Assistenz (m/w/d) des Ko-Intendanten und Operndirektors
ab 1. Mai 2022
Bewerbungsschluss: 14. Februar

Projektsteuerer*in Digitalisierung
ab sofort
Bewerbungsschluss: 07.02.2022

Auszubildende*n Kaufmann*-frau für Marketingkommunikation (m/w/d)
Zwei Ausbildungsplätze ab 01. September 2022
Bewerbungsschluss: 01.02.2022

1. Alt / 2. Sopran (50%) für die Chorsolisten
zum nächstmöglichen Zeitpunkt / ab dem 1. Februar 2022
Bewerbungsschluss: 15.01.2022

1. Alt für die Chorsolisten
zum Beginn der Spielzeit 2022/ 23
Bewerbungsschluss: 1.03.2022

Gewandmeister*in im Abenddienst (m/w/d)
ab 01. Februar 2022
Bewerbungsschluss: 28.01.2022

Ausbildungsstelle Referendariat Jurist*innen

Station
Verwaltungs- oder Wahlstation

Beginn
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Aufgabenbereich der Stelle
• Beratung der Geschäftsführung, der Abteilungsleitungen und Mitarbeiter*innen in allen Rechtsangelegenheiten der Komischen Oper Berlin, einer der fünf Betriebe der Stiftung Oper in Berlin
• Erarbeitung von rechtlichen Gutachten und Stellungnahmen
• Bearbeitung juristischer Fragestellungen u. a. aus den Bereichen des Verwaltungsrechts, des Vergaberechts, des Datenschutzrechts, des Urheberrechts, des gewerblichen Rechtsschutzes
• Prüfung und Gestaltung von Verträgen (u. a. Verträge mit Medienpartner*innen, Sponsorenverträge)

Tätigkeitsfelder des/der Referendar*in
• Gutachterliche Einschätzung von Rechtsfragen im Vorfeld geplanter Maßnahmen
• Verfassen von juristischen Gutachten, Stellungnahmen, Vertragsentwürfen und Vermerken
• Erarbeiten von praxisgerechten Lösungsvorschlägen
• Mitarbeit bei allen Aufgaben der Abteilung
• Teilnahme an Besprechungen

Rechtsgebiete
Öffentliches Recht: u. a. Verwaltungsrecht, Haushaltsrecht, Datenschutzrecht; Vergaberecht; Zivilrecht: Allgemeines Zivilrecht, Werkvertragsrecht, Kaufrecht, Mietrecht, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Urheberrecht und gewerblicher Rechtsschutz u. a. Dabei kommt es naturgemäß auch zu Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten.

Einsatzort
Stiftung Oper in Berlin, Komische Oper Berlin, Geschäftsführende Direktion
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

Ausbilderin
Frau Katharina Stober, Verwaltungsleiterin und Justiziarin
Telefon: (030)202 60-244
k.stober@komische-oper-berlin.de

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Kopie des Prüfungszeugnisses des Ersten Juristischen Staatsexamens bzw. der Ersten Juristischen Prüfung und ggf. Kopien von Zeugnissen per Mail oder Post an:

Stiftung Oper in Berlin, Komische Oper Berlin
Geschäftsführende Direktion
Frau Katharina Stober - Verwaltungsleiterin und Justiziarin -
Behrenstraße 55-57
10117 Berlin
k.stober@komische-oper-berlin.de


eine*n Praktikant*in für die Orchesterdirektion / Bereich Orchestermanagement

Stellenbeschreibung
Als Praktikant*in arbeiten Sie eng mit dem Orchestermanager und der Orchesterdirektion zusammen. Sie begleiten den Orchestermanager zu Gesprächen und Terminen, helfen bei der Organisation und Koordination des künstlerischen Ablaufes und übernehmen täglich anfallende Arbeiten. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Proben und Vorstellungen zu besuchen und sich so einen Überblick über das künstlerische Profil unseres Hauses zu verschaffen.

Anforderungen
Die Praktikumsstelle eignet sich besonders für musik- und theaterinteressierte Studierende höherer Semester und Absolventen der Fächer Kulturmanagement, Musik-, Theaterwissenschaften u. ä., die in einem überschaubaren Team schnell Kontakt mit der Praxis bekommen wollen. Bereitschaft zu engagierter und verantwortungsvoller, teamorientierter Mitarbeit wird ebenso wie gute Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative vorausgesetzt.

Dauer: 3 Monate (ab 1. Dezember 2021, 1. März 2022 und 1. Juni 202)
Arbeitszeit: 4 Tage/Woche (i.d.R. flexibel gestaltbar)
Vergütung: keine Vergütung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

– z.Hd. Frau_Ulrike Krtschil –
Assistentin des Generalmusikdirektors
und des Orchestermanagers
u.krtschil@komische-oper-berlin.de

Orchestervakanzen

Die aktuellen Vakanzen finden Sie unter muv.ac
Bewerbungen bitte ausschließlich über dieses Portal.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweis oder der Gleichstellung bei).

Bewerbungen über die Bewerbungsplattform der Stiftung Oper in Berlin sind erwünscht. Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Weitere Stellenangebote der Stiftung Oper in Berlin finden Sie hier.