Arnold Schönberg

Moses und Aron

OPER IN ZWEI AKTEN
Aus dem jahrtausendealten Schatz jüdischer Bildwelten schöpfend, erzählt Barrie Kosky den Exodus der Israeliten als Parabel des suchenden Menschen schlechthin … 
Jul '15
Di
Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

DRAMMA GIOCOSO IN ZWEI AKTEN
Don Juan – der Inbegriff des Verführers inspirierte Mozart zu einer seiner einflussreichsten Opern – frivol, witzig und tiefgründig in einem. Eine Steilvorlage für Herbert Fritsch, den Meister des theatralen Wahnwitzes, dessen hochmusikalischer Inszenierungsstil wie geschaffen ist für dieses »heitere Schauspiel« über tödliche Leidenschaften.
Jun '15
Di
Jul '15
Sa
Apr '16
Fr
Do
Mai '16
Sa
Sa
Sa
Jun '16
Sa
Claudio Monteverdi/Elena Kats-Chernin

Odysseus

Dramma per musica in einem Prolog und drei Akten [1640 / 2012]
Nach 20 Jahren Krieg und Irrfahrten kehrt Odysseus in seine Heimat zurück, wo seine Gattin Penelope hartnäckig das Werben aufdringlicher Freier abwehrt …
Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

DRAMMA GIOCOSO IN ZWEI AKTEN
In Mozarts rasantem Kammerspiel Così fan tutte steht die Treue auf dem Prüfstand: Zwei junge Paare müssen erkennen, dass es in der Liebe keine Garantie gibt.
Georges Bizet

Carmen

Oper in vier Akten
Fernab kultureller Klischees stellt Sebastian Baumgarten seine Carmen in ein zeitgenössisches Spanien, an dessen Bild der Putz blättert. 
Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare in Egitto

DRAMMA PER MUSICA IN DREI AKTEN
Die Herrscher zweier Weltreiche in einer der größten Liebesgeschichten der Antike: Caesar und Kleopatra! Das ist der Stoff, aus dem Händel seine wohl erfolgreichste Oper komponierte …
Mai '15
So
Jun '15
Sa
Do
So
Sa
Jul '15
Sa
Do
Sep '15
Fr
Sa
Sa
Okt '15
So
Sa
Giuseppe Verdi

Rigoletto

Oper in drei Akten (1851)
In italienischer Sprache
Libretto von Francesco Maria Piave, nach dem Schauspiel Le Roi s'amuse von Victor Hugo
» A comic opera that goes horribly wrong « – Barrie Koskys gefeierte Inszenierung von Verdis Meisterwerk kehrt in neuer Besetzung und unter der Leitung von Generalmusikdirektor Henrik Nánási auf den Spielplan zurück – in italienischer Sprache. »Als ein Alptraum geplant, wächst sie sich, durchschossen von Clownerien aller Art, zu einem Abenteuer des Musiktheaters sondergleichen aus.« [BERLINER MORGENPOST]
Jun '15
Fr
Sa
Mi
So
Jul '15
Mi
Gob Squad

My Square Lady

VON MENSCHEN UND MASCHINEN. EINE OPERNERKUNDUNG
Ein Roboter namens Myon, die international renommierte Performance-Gruppe Gob Squad und Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Abteilungen der Komischen Oper Berlin versprechen eine spannende Entdeckungsreise durch das »Kraftwerk der Gefühle« Oper – mit vielen Fragen und offenem Ausgang …
Jun '15
So
Do
Jul '15
So

26.04.2015

Opera Company of the Year

Bei den International Opera Awards 2015 wurden wir bei der Verleihung am 26. April zur »Opera Company of the Year« gewählt! Wir sind stolz und voller Freude! 

Das neue Jahresspielzeitheft 2015/16 ist online

Auf ISSUU können Sie in der digitalen Version unseres neuen Jahresspielzeitheftes stöbern.

Neues Spielplanheft März bis April

Die Monatsübersicht für die Monate März bis April 2015, mit Interviews und Fotos, ist jetzt bei Issuu hochgeladen.

Drei »Stolpersteine« für Mitarbeiter des Metropol-Theaters

Vor der Komischen Oper Berlin erinnern demnächst drei »Stolpersteine« im Rahmen des Kunstprojektes von Gunter Demnig an Opfer der NS-Zeit. Am Freitag, 30. Januar 2015, 18.30 Uhr, verlegen Gunter Demnig und Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky vor dem Eingang der Komischen Oper Berlin in der Behrenstraße drei der Messing-Gedenktafeln. 

»Für ein weltoffenes Land!«

Wir unterstützen eine Initiative der Dresdner Intendantenrunde! Mit großer Sorge blicken wir auf die Demonstrationen, die seit einigen Wochen regelmäßig in Deutschland stattfinden!

Der Vorverkauf ist eröffnet

Die neue Spielzeit 2015/16 ist veröffentlicht! Sie können ab sofort Karten für die neuen Produktionen und Wiederaufnahmen erwerben und auch im Spielzeitheft blättern!

»Kunst der Oberfläche«: Operettensymposium im Blog nachlesen

Die Operette genoss und genießt auch heute noch in der Musiktheaterpraxis einen mitunter zweifelhaften Ruf – zu leicht, zu albern, zu kitschig und vor allem zu oberflächlich.  Unter dem Titel »Kunst der Oberfläche  - Operette zwischen Bravour und Banalität« wurde beim Operettensymposium die Rolle der Kunstform diskutiert.

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Premieren und Neuigkeiten der Komische Oper Berlin informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Komische Oper Magazin

Mit unserem Magazin wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben und sie begeistern für Oper, Musical und Operette …

M
D
M
D
1 2 3
4
5 6 7 8 9 10 11
12
13 14 15 16 17 18
19
20
21
22 23 24 25
26
27
28
29 30 31
Freitag 01.05.2015
19:00 - 22:15
Dramma giocoso in zwei Akten (1790)
Samstag 02.05.2015
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
19:30
Oper in zwei Akten (1957)
Sonntag 03.05.2015
14:00
Die Abteilung Maske. Wie lange dauert es, eine Glatze zu schminken?
16:00
Die Abteilung Maske. Wie lange dauert es, eine Glatze zu schminken?
19:00
Dramma giocoso in zwei Akten (1787)
Dienstag 05.05.2015
20:00
Musik von Johann Sebastian Bach
Mittwoch 06.05.2015
19:30
Opéra comique in vier Akten (1875)
Donnerstag 07.05.2015
19:30
Dramma giocoso in zwei Akten (1790)
Freitag 08.05.2015
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
19:30
nach einer Idee von Jerome Robbins
Samstag 09.05.2015
19:30
Dramma per musica in drei Akten (1772)
konzertant
Sonntag 10.05.2015
19:00
Oper in zwei Akten (1957)
20:45
Gespräch nach der Vorstellung
Montag 11.05.2015
Mittwoch 13.05.2015
19:30
Dramma per musica in drei Akten (1772)
konzertant
Donnerstag 14.05.2015
19:00
Opéra comique in vier Akten (1875)
Freitag 15.05.2015
20:00
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Mahler und Robert Schumann
Samstag 16.05.2015
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
17:00
Kulinarischer Opernbesuch
19:30
Dramma giocoso in zwei Akten (1790)
Sonntag 17.05.2015
10:00, Foyer
14:00
Die Abteilung Maske. Wie lange dauert es, eine Glatze zu schminken?
19:00
Dramma giocoso in zwei Akten (1787)
Montag 18.05.2015
Freitag 22.05.2015
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
19:30
nach einer Idee von Jerome Robbins
Samstag 23.05.2015
16:00
Erleben Sie einen Rundgang über die Seitenbühne, durch den Requisitenfundus und den Werkstattraum
19:30
Große Oper in zwei Aufzügen (1791)
Sonntag 24.05.2015
19:30
Dramma per musica in einem Prolog und drei Akten [1640 / 2012]
Montag 25.05.2015
19:00
Dramma giocoso in zwei Akten (1790)
Freitag 29.05.2015
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
20:00
nach einer Idee von Jerome Robbins
Samstag 30.05.2015
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
17:00
Kulinarischer Opernbesuch
19:30
Opéra comique in vier Akten (1875)
Sonntag 31.05.2015
19:00
Dramma per musica in drei Akten (1724)
In italienischer Sprache

Der Ball im Savoy geht weiter ab 10. Januar 2015: mit glänzenden Shownummern und einer verrückten Handlung rund um ein frisch vermähltes Liebespaar...
Bei der Verleihung der International Opera Awards am 26. April 2015 in London wurde die Komische Oper Berlin als »Opera Company of the year« ausgezeichnet
Schönbergs Opus magnum in einer Produktion mit fast 200 Darstellern auf der Bühne. Aus dem jahrtausendealten Schatz jüdischer Bildwelten schöpfend, erzählt Barrie Kosky den Exodus der Israeliten als Parabel des suchenden Menschen schlechthin. 
Gutscheine
Mit einem Geschenkgutschein liegen Sie immer richtig! Komische Oper Berlin-Gutscheine können Sie an unserer Theaterkasse oder telefonisch unter 030/47 99 74 00 erwerben.
Hier können Sie im neuen Spielzeitheft 2015/16 stöbern! Lesen Sie alles rund um die neuen Produktionen in unserem ISSUU-Dokument.
Wo wir noch im Netz unterwegs sind:
Quasselt mit uns auf Facebook
Trällert mit uns auf Twitter
Pixelt mit uns auf flickr
Chillt mit uns auf google +
Zeigt uns was ihr liebt auf Pinterest
Guckt mit uns in die Röhre auf YouTube
Geht mit uns backstage auf Instagram
Loopt mit uns auf Vine