Pjotr I. Tschaikowski

Jewgeni Onegin

Lyrische Szenen in drei Akten
Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky nimmt sich einer der ganz großen unglücklichen Liebesgeschichten der Opernliteratur an: Tschaikowskis Jewgeni Onegin. Nach seinem komödiantischen Don Giovanni in der vergangenen Spielzeit beweist Bariton Günter Papendell nun in der Partie des tragischen Titelhelden, der durch die eigene Arroganz sein Glück verspielt, einmal mehr seine stimmliche und darstellerische Vielseitigkeit.
Feb '16
Fr
So
Mär '16
Do
Sa
Jul '16
Mi
Cole Porter

Kiss me, Kate

Musical Comedy in zwei Akten [1948]
Cole Porters sensationeller Broadway-Hit über Liebe und Eifersüchteleien auf und hinter der Bühne in einer knallbunten, glitzernden Show, die Regisseur Barrie Kosky selbst als Mischung aus Wer hat Angst vor Virginia Woolf und den Muppets bezeichnet hat. Oder anders gesagt: »Friedrichstadt-Palast meets Christopher Street Day: Alles, was hier nicht glitzert, ist nackte Haut. Beim Opening ist die Bühne ein einziger Wirbel aus Armen, Beinen, Busen und Waschbrettbäuchen.«
[Der Tagesspiegel]
Jacques Offenbach

Die schöne Helena

OPÉRA BOUFFE IN DREI AKTEN
Monty Python à la française – das ist Jacques Offenbach, der Vater der Operette und Meister des abgedrehten Musiktheaters. Barrie Kosky zeigt in seiner opulenten Inszenierung der urkomischen Antiken-Travestie, was neben großen Stimmen an umwerfender Spiellust im Ensemble der Komischen Oper Berlin steckt.
Oscar Straus

Eine Frau, die weiß, was sie will!

MUSIKALISCHE KOMÖDIE IN ZWEI AKTEN
Am legendären Metropol-Theater, der heutigen Komischen Oper Berlin, feierte Oscar Straus’ spritziges Meisterwerk 1932 mit Fritzi Massary in der Hauptrolle seine umjubelte Uraufführung. Nun kehrt das kammerspielartige Operettenschmuckstück zurück »nach Hause« – als verrückte Tour de force des Operetten-Dream-Teams Dagmar Manzel und Max Hopp, die dabei in gleich 20 verschiedene Rollen schlüpfen …
Feb '16
Fr
Mär '16
Fr
Jacques Offenbach

Les Contes d'Hoffmann

OPÉRA FANTASTIQUE IN FÜNF AKTEN [1881] | IN FRANZÖSISCHER/DEUTSCHER SPRACHE
Regisseur Barrie Kosky erzählt Offenbachs skurril-fantastische Geschichte als verstörenden Alptraum eines Künstlers, der des eigenen Ichs mehr und mehr verlustig zu gehen droht, – mit nur einer Sopranistin in allen drei Frauenrollen, aber mehreren Hoffmann-Darstellern. 
Feb '16
So
Mi
Jul '16
Sa
Georg Friedrich Händel

Xerxes

Dramma per musica in drei Akten
Der prachtvolle Zauber des Barocktheaters auf der Bühne der Komischen Oper Berlin: In der umjubelten Inszenierung des norwegischen Theatermagiers Stefan Herheim und unter der musikalischen Leitung von Barockspezialist Konrad Junghänel wird Händels Oper Xerxes zu einem Fest für Augen, Ohren und Sinne.
Feb '16
Sa
Mär '16
Di
So
Fr
So
Jacques Offenbach

Fantasio

Opéra comique in drei Akten | In französischer Sprache
Eine Uraufführung nach 125 Jahren! Zum ersten Mal erklingt Offenbachs Opéra comique Fantasio so, wie es der Komponist ursprünglich beabsichtigt hatte: mit einem Tenor in der Titelpartie. Dominique Horwitz, Schauspieler und Chansonnier mit französischen Wurzeln, führt durch die Handlung um eine unglückliche Prinzessin und ihren studentischen Verehrer.

Livestream der Premiere von »Jewgeni Onegin«

Wir streamen die Premiere von »Jewgeni Onegin« (Inszenierung: Barrie Kosky) - live und kostenlos!
Sonntag, 31. Januar, 18 Uhr

Zum Tode von Stella Doufexis

Mit großer Bestürzung haben wir vom Tode unseres ehemaligen Ensemblemitglieds Stella Doufexis erfahren. Nach langer Krankheit ist Stella Doufexis am 15. Dezember 2015 verstorben. Ihrer Familie und ihren Freunden gilt unsere Anteilnahme.

Kunst der Oberfläche - Das Operettenbuch ist jetzt erhältlich!

Operette zwischen Bravour und Banalität. Die Ergebnisse des Operettensymposiums 2015 an der Komischen Oper Berlin sind nun im Henschel Verlag als Buch erschienen und ab sofort an der Tageskasse und online erhältlich.

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über Premieren und Neuigkeiten der Komische Oper Berlin informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Komische Oper Magazin

Mit unserem Magazin wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben und sie begeistern für Oper, Musical und Operette …

Spielzeitheft und Monatspläne online

Auf ISSUU können Sie in der digitalen Version unseres aktuellen Spielzeithefts sowie in den Monatsplänen stöbern!

1
2
3
4
5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
18
19 20 21 22
23
24
25 26 27 28 29
D
M
D
F
S
S
Mittwoch 03.02.2016
19:30
Lyrische Szenen in drei Akten [1879]
Freitag 05.02.2016
16:00
Die Kostümabteilung. Von der Figurine bis zum maßgeschneiderten Kostüm.
19:30
Dramma per musica in drei Akten (1738)
22:45
After Show Lounge
Samstag 06.02.2016
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
19:30
Lyrische Szenen in drei Akten [1879]
22:30
Gespräch nach der Vorstellung
Sonntag 07.02.2016
15:00
Dramma per musica in drei Akten (1738)
21:00
Musikalische Komödie in zwei Akten (1932)
Montag 08.02.2016
19:30
Musical in zwei Akten (1956)
Dienstag 09.02.2016
19:30
nach einer Idee von Jerome Robbins
Mittwoch 10.02.2016
22:30
Einakter (1861)
Donnerstag 11.02.2016
19:00
Opéra bouffe in drei Akten (1864)
Freitag 12.02.2016
20:00
Musikalische Komödie in zwei Akten (1932)
Samstag 13.02.2016
19:30
Opéra comique in drei Akten [1872] | In französischer Sprache
Sonntag 14.02.2016
14:00
Die Abteilung Maske. Wie lange dauert es, eine Glatze zu schminken?
18:00
Opéra fantastique in fünf Akten [1881] | In französischer/deutscher Sprache
Montag 15.02.2016
19:30
Opéra bouffe in drei Akten (1864)
Dienstag 16.02.2016
19:30
Opéra comique in drei Akten [1872] | In französischer Sprache
Mittwoch 17.02.2016
19:30
Opéra fantastique in fünf Akten [1881] | In französischer/deutscher Sprache
Samstag 20.02.2016
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
17:00
Kulinarischer Opernbesuch
19:30
Musical in zwei Akten (1956)
Sonntag 21.02.2016
18:00
Musical Comedy in zwei Akten [1948]
Montag 22.02.2016
19:30
Musical Comedy in zwei Akten [1948]
Donnerstag 25.02.2016
11:00
Gruseloper in zwei Akten (2013)
20:00
Musik von Johann Sebastian Bach
Freitag 26.02.2016
16:00
Wie entsteht ein Bühnenbild?
19:30
Lyrische Szenen in drei Akten [1879]
Samstag 27.02.2016
16:00
Blick hinter die Kulissen des Opernhauses
19:30
Dramma per musica in drei Akten (1738)
Sonntag 28.02.2016
18:00
Lyrische Szenen in drei Akten [1879]
Montag 29.02.2016
11:00
Gruseloper in zwei Akten (2013)
20:00
nach einer Idee von Jerome Robbins

An vier Terminen bieten wir spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an (17.10.2015, 23.01.2016, 16.4.2016, 25. 6.2016). Weitere Informationen ...
Mit einem Geschenkgutschein liegen Sie immer richtig! Komische Oper Berlin-Gutscheine können Sie hier erwerben: Online (hier klicken!), an unserer Theaterkasse und telefonisch unter 030/47 99 74 00.
Regisseur Barrie Kosky erzählt Offenbachs skurril-fantastische Geschichte als verstörenden Alptraum eines Künstlers, der des eigenen Ichs mehr und mehr verlustig zu gehen droht ... Sehen Sie hier unseren Trailer!
Gemeinsam mit dem Förderkreis entführt Sie die Komische Oper Berlin ins »Reich der Mitte«! Mit Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky, Champagnerempfang, musikalischer Begleitung, Dinner und Tanz auf der Bühne und Überraschungsprogramm!
» … eine neue, wirklich heutige Choreographie … rau, ungeschliffen, viril, testosteronhaltig und schweißtreibend.« [Berliner Morgenpost]
Wo wir noch im Netz unterwegs sind:
Quasselt mit uns auf Facebook
Trällert mit uns auf Twitter
Pixelt mit uns auf flickr
Chillt mit uns auf google +
Zeigt uns was ihr liebt auf Pinterest
Guckt mit uns in die Röhre auf YouTube
Geht mit uns backstage auf Instagram
Loopt mit uns auf Vine