©
Pippi Langstrumpf.
©
Pippi Langstrumpf und Freunde vor der Villa Kunterbunt.
©
Gegenstände hängen von der Decke herab. Pippi Langstrumpf stemmt einen gefesselten Mann auf  ihrem Zeigefinger.
©
Ensemble schaut in die Ferne, die Hände zum Fernglas geformt.
©
Pippi Langstrumpf sitzt in buntem Kleid auf ihrem Pferd vor der Villa Kunterbunt. Neben ihr zwei Freunde.
©
Pippi Langstrumpf sitzt zwischen zwei Banditen und öffnet einen mit Goldmünzen gefüllten Koffer.
©
Pippi Langstrumpf steht auf einem Schiff neben drei Seeleuten.
©
Ensemble trägt rote Perrücken mit zwei Zöpfen wie Pippi und blickt auf eine Polizistin.
©
»Wie soll ich das wissen, wenn ich es noch nie versucht hab?«

Pippi Lang­strumpf

Franz Wittenbrink
Wiederaufnahme
©
»Ahoi und ohe!« – Pippi Langstrumpf zieht neu in die Villa Kunterbunt! Dort will sie auf ihren Vater warten, der als Kapitän bei ihrem letzten gemeinsamen Abenteuer auf hoher See verloren gegangen ist. Schnell freunden sich die Nachbarskinder Annika und Tommy mit diesem Mädchen an, das so furchtlos ist und in keine Schublade passen will.
Kinderoper in zwei Akten nach Astrid Lindgren [2022]
Libretto von Susanne Lütje und Anne X. Weber
Auftragswerk der Komischen Oper Berlin
Im Repertoire seit 6. November 2022
Empfohlen ab Klasse 1
Deutsch
ca. 2h inkl. Pause
Eine wunderbare Aufführung für die ganze Familie!
Der Tagesspiegel
Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnenbild
Kostüme
Choreographie
Dramaturgie
Kinderchor
Dagmar Barbara Fiebach
Licht
Thomas
Jan Polonek/Pablo Brandes
Annika
Evelyn Steinbrecher/Karline Klemm
Frau Settergreen/Polizist 2/Mutter
Papa Efraim/Matrose Sven
Dieb Bloom/Matrose Oskar/Fräulein Prysselius
Polizist 1/Matrose Fridolf/Frau Berggren
Lehrerin/Frau Granberg
Kleiner Onkel/Dieb Donner-Karlsson
Herr Nilsson
Dirk Baum
Gefördert von

#KOBLangstrumpf

23. März 2024

Wie es ist, das stärkste Mädchen der Welt zu sein

In dieser Spielzeit haben sich Schüler:innen aus drei verschiedenen Schulen in das Abenteuer Oper! gestürzt. In je einer Projektwoche erarbeiteten sich die Klassen ihre ganz eigene Version von Pippi Langstrumpf und wurden dabei von Senior:innen aus ihrem Kiez unterstützt. Das stärkt nicht nur den generationsübergreifenden Dialog in so genannten Brennpunktkiezen, sondern auch den Zusammenhalt in der Klasse. Jede:r hat seine Aufgabe auf der Bühne – und alle hören dem zu, was ich zu sagen habe.

Vielen Dank an die Stiftung Berliner Leben, ohne deren großzügiges Engagement diese wertvolle Arbeit nicht möglich wäre!
Jung für alle
8. November 2022
Jan Polonek als Tommy und Evelyn Steinbrecher als Annika sind ab ihrem Anfangsduett »Langweilig« die unbestrittenen musikalischen Helden dieser Produktion.
Singendes Mädchen mit Superkräften
Matthias Nöther, Berliner Morgenpost
#KOBLangstrumpf
8. November 2022
Dagmar Manzel, der großen Schauspielerin, die an der Komischen Oper eine Zweitkarriere als Operettendiva hingelegt hat, gelingt bei ihrem Regiedebüt eine wunderbare Aufführung für die gesamte Familie. ... Hier benötigt niemand im Saal Pippis Krummelus-Pillen, um ganz schnell wieder klein zu werden. Das bunte Bühnenbild ist kindgerecht und spricht dennoch nicht nur die kleinen Besucher an, die Spielfreude auf der Bühne springt auf das Publikum über, groß ist die Begeisterung für Manzels fein abgestimmte Inszenierung.
Eierkuchenparty
Laura Luckenbach, Der Tagesspiegel
#KOBLangstrumpf
8. November 2022
Pippi-Darstellerin Devi-Ananda Dahm sticht aus dem guten Ensemble mit ihrer Bühnenpräsenz besonders hervor. Sie singt und spielt mit einer Kraft, die die zweistündige Vorstellung trägt, sorgt aber in den richtigen Momenten auch für eine leisere Stimmung. Der häufig auftretende Kinderchor der Komischen Oper und insbesondere Evelyn Steinbrecher und Jan Polonek als Annika und Tommy beeindrucken ebenso mit ihrem schauspielerischen und sängerischen Können.
Eierkuchenparty
Laura Luckenbach, Der Tagesspiegel
#KOBLangstrumpf
8. November 2022
Devi-Ananda Dahm spielt eine quicklebendige, liebenswert anarchistische Pippi Langstrumpf, Bernd Stempel brilliert als dämlicher Ganove wie als überbesorgte Dame vom Kinderheim.
Kommt, jetzt machen wir alle mal ein Gewitter!
Clemens Haustein, Frankfurter Allgemeine Zeitung
#KOBLangstrumpf
Weitere Produktionen