Jobs & Karriere

Erst im Zusammenspiel verschiedenster Fertigkeiten und Fähigkeiten entsteht das Gesamtkunstwerk Oper. Wo dies gelingt, geht ihre Kraft weit über die Summe der einzelnen Teile hinaus. Allein durch Innovation und den Mut Neues auszuprobieren, können wir Oper als lebendige Kunstform am Puls der Zeit erhalten.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweis oder der Gleichstellung bei).

Offene Stellen

eine*n Leiter:in der Musiktheaterpädagogik (m/w/d) zur Spielzeit 2024_25

Die Komische Oper Berlin sucht eine*n Leiter:in der Musiktheaterpädagogik (m/w/d) zur Spielzeit 2024_25.

Die Komische Oper Berlin ist eines der drei großen Opernhäuser der Hauptstadt Berlin. Sie gilt seit ihrer Gründung durch Regisseur Walter Felsenstein als Keimzelle des modernen Musiktheaters mit einem gleichwertigen Anspruch an musikalische wie szenische Exzellenz. Die Komische Oper Berlin versteht sich als Opernhaus für alle und richtet sich mit einem vielfältigen Angebot von der klassischen Oper bis zu Operette und Musical an eine diverse Stadtgesellschaft in all ihren Facetten. Sie gilt als eines der profiliertesten Opernhäuser der Republik mit internationaler Strahlkraft. Der Bereich der Theatervermittlung ist seit über 15 Jahren fester Bestandteil der Arbeit der Komischen Oper Berlin.

AUFGABEN:

  • Leitung der Musiktheaterpädagogik mit einem Team aus festangestellten und freien Mitarbeiter:innen
  • Initiierung, Konzeptionierung und Umsetzung von neuen sowie Weiterführung und -entwicklung bestehender Vermittlungsformate zu den Opern des Spielplans für diverse Dialoggruppen aller Altersstufen
  • Erstellung von musiktheaterpädagogischen Begleitmaterialien sowie musiktheaterpädagogische Beratung bei Kinderopernproduktionen
  • Konzeptionierung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikator:innen
  • Aufbau einer Weiterbildungsakademie für Multiplikator:innen im Bereich Musik und Demenz
  • Lokale und nationale Vernetzung und Zusammenarbeit mit Sponsor:innen, Förder:innen, Akteur:innen und Institutionen aus Kultur, Bildung, Politik und Gesellschaft

ANFORDERUNGEN:

  • abgeschlossenes musikpädagogisches Studium plus eine zertifizierte Weiterbildung in Musiktheaterpädagogik oder Theaterpädagogik
  • Erfahrungen in der Musiktheaterpädagogik an einem Opern- bzw. Mehrspartenhaus mit Gruppen aller Altersstufen (ab frühkindlicher Bildung bis hin zu Hochbetagten, Inklusion)
  • gute Kenntnisse im Bereich Kinderopern- und Konzertsparte
  • Diversitätskompetenz, migrationsgesellschaftliche Kompetenz und Sozialkompetenz
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der Berliner Bildungs- und Kulturlandschaft

WIR BIETEN:

  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Team
  • offene und dynamische Arbeitskultur mit Eigenverantwortung
  • enge Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des Hauses, insbesondere Dramaturgie, Sponsoring und Marketing
  • ein konstruktiver, wertschätzender und teamorientierter Arbeitsstil
  • Vorstellungsbesuche zu Mitarbeiterkonditionen
  • zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen
  • Jahressonderzahlung
  • einen verkehrsgünstigen Standort

Nach Vereinbarung ist ein früherer Beginn des Arbeitsverhältnisses möglich. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte bis zum 15.03.2024 zuschicken.

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice/Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.
Bewerben bis 15.03.2024

Orchestervakanzen

Hier findet Sie die aktuellen Vakanzen.
Bewerbungen bitte ausschließlich über dieses Portal.

Verhaltenskodex

Die Komische Oper Berlin hat sich zur Aufgabe gemacht, Diskriminierungen, sexuellen Übergriffen und Machtmissbrauch vorzubeugen. Unser Verhaltenskodex ist dafür unsere Grundlage und gilt für alle Betriebsangehörige, Mitarbeiter:innen, Gäste und Partner:innen der Komischen Oper Berlin. Darüber hinaus unterstützen wie wir alle, die im Haus Diskriminierung oder sexuelle Belästigung erfahren haben.