Partner

Klasse entsteht nicht zufällig. Es gehört viel dazu ...

Seit ihrer Gründung steht die Komische Oper Berlin für zeitgemäßes, lebendiges Musiktheater und hat sich zu einem der profiliertesten Opernhäuser im deutschsprachigen Raum entwickelt. »Profiliert« aber nicht im Sinne von repräsentativer Routine, sondern in ihrer markanten, scharf umrissenen Ausrichtung. Wir sind der Ansicht: Im Musiktheater geht es vor allem um eines: Menschen zu berühren. Um auch zukünftig jeden Abend Premierenqualität zu bieten, Kinder und Jugendliche für die aufregende Welt des Musiktheaters zu begeistern und junge Nachwuchskünstler_innen für eine Bühnenkarriere zu qualifizieren, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen: Bereits ab 5.000 € können Sie sich als Unterstützer, Partner, Hauptpartner oder Mäzen für die Förderbereiche Musiktheater, Kulturelle Bildung oder Junge Künstler engagieren.

Kontakt

Verena Thole-Kamps
Leitung Sponsoring & Fundraising
Janina Moelle
Beauftragte Sponsoring & Fundraising    
Telefon (030) 202 60 221/320
Engagieren Sie sich für eine unserer acht Opernpremieren der Spielzeit 2016/17, ermöglichen Sie die Uraufführung eines neu für die Komische Oper Berlin komponierten Werkes, fördern Sie das Komische Oper Festival oder tragen sie zum Gelingen des exklusiven Balls der Komischen Oper Berlin bei. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Patenschaft für einen oder mehrere Theatersessel zu übernehmen oder »Sprachpate« zu werden: Fördern Sie die Übersetzung der Libretti in verschiedene Sprachen.

Die Komische Oper Berlin bietet ein reichhaltiges Kinder- und Jugendprogramm an und ist dabei immer auch bestrebt, neue Besuchergruppen für modernes Musiktheater zu begeistern. Für die Programm- und Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen bestehen zahlreiche Fördermöglichkeiten: Dazu gehören Kinderopern, Workshops, Kinderkonzerte sowie das Spielzeiteröffnungsfest, aber auch gemeinsam konzipierte Projekte.

Die Komische Oper Berlin kümmert sich aktiv um die Belange des Nachwuchses, indem sie ihn auf die Berufspraxis vorbereitet und in produktiven Austausch mit jungen Künstler_innen tritt. Seit 2008 existiert das Opernstudio der Komischen Oper Berlin, das bis zu sechs jungen Sänger_innen eine praxisorientierte, intensive Zusatzausbildung nach dem Studium bietet und sie insgesamt zwei Jahre gezielt auf ihre Bühnenkarriere vorbereitet. Mit Erfolg: Die Absolventen_innen gastieren inzwischen an Opernhäusern im In- und Ausland, und mit einigen von ihnen gibt es in dieser Saison ein Wiedersehen auf der Bühne der Komischen Oper Berlin.
Seit der Spielzeit 2011/12 existiert außerdem eine Orchesterakademie, die junge Musikstudenten_innen auf die Arbeit im Opernorchester und auf Musikvermittlung vorbereitet.

Die meistgespielte deutsche Oper in einer verblüffenden Umsetzung.
Der Premiere von Aribert Reimans Oper Medea gehen 4 Backstage-Termine voran. Gespräche mit Komponist, Dirigent und Künstlern der Produktion! Alle Termine finden Sie hier ...
Informationen zu allen Premieren, Wiederaufnahmen, Festivals, Konzerten und Sonderveranstaltungen ... 
Wo wir noch im Netz unterwegs sind:
Quasselt mit uns auf Facebook
Trällert mit uns auf Twitter
Guckt mit uns in die Röhre auf YouTube
Geht mit uns backstage auf Instagram