Sinfoniekonzert 2: Vladimir Jurowski, Ulrich Matthes und Johannes Moser

Werke von Johannes Brahms, Arnold Schönberg und Ludwig van Beethoven
Johannes Brahms — Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81
Arnold Schönberg — Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur
— Ein Überlebender aus Warschau für Sprecher, Männerchor und Orchester op. 46
Ludwig van Beethoven — Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 in der Bearbeitung von Gustav Mahler (Deutsche Erstaufführung)

Einen der bahnbrechenden Neutöner des 20. Jahrhunderts präsentiert der russische Stardirigent Vladimir Jurowski von einer eher unbekannten Seite: Arnold Schönbergs im frühklassischen Geist komponiertes Cellokonzert (Solist: Johannes Moser) sowie sein in Gedenken an die Opfer des Holocaust geschriebenes Melodram Ein Überlebender aus Warschau (Sprecher: Ulrich Matthes) zeigen den Übervater der Neuen Musik als ebenso emphatischen wie geschichtsbewussten Komponisten. Die Tragische Ouvertüre des von Schönberg verehrten Johannes Brahms steht ebenso auf dem Programm wie die Deutsche Erstaufführung von Gustav Mahlers Bearbeitung der berühmten »Schicksalssinfonie« von Ludwig van Beethoven.
Kostenlose Werkeinführung 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer.

Stab

Sprecher
Choreinstudierung
Achim Zimmermann
Chor
Herren der Berliner Singakademie e. V.

Der Operndolmuş  geht auf Tour: 3000 km von Berlin nach Istanbul! Erfahren Sie mehr ...
Informationen zu allen Premieren, Wiederaufnahmen, Festivals, Konzerten und Sonderveranstaltungen ... 
Ein ganzes Wochenende wird die Vielfalt türkischer Musik gefeiert. Von anatolischer Folklore bis zu zeitgenössischen türkischen Kompositionen.
Niemand fürchtet sich so schön wie Nicole Chevalier. Hier geht es zum schwarz-weiß-blutrot-Video für »Der Vampyr!