Dagmar Fiebach

Leiterin Kinderchor
Dagmar Fiebach studierte Gesang und Korrepetition, Kammermusik und Liedbegleitung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.

Während und nach dem Studium arbeitete Sie intensiv mit Sängern zusammen, gestaltete als Sängerin und als Pianistin Liederabende, spielte in verschiedenen Kammermusikensembles und begleitete Interpretationskurse.

Im Jahre 2002 übernahm sie die Leitung des Clara-Schumann-Kinder- und Jugendchores Berlin und nahm mit diesem Chor erfolgreich an nationalen und internationalen Chorwettbewerben teil. Unter ihrer Leitung wurde ein Vokalensemble dieses Chores erster Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2007.

2008 übernahm sie die Leitung des neugegründeten Kinderchores derDeutschen Oper Berlin und leitete diesen vier Spielzeiten lang bis August 2012.

Mit Beginn der Spielzeit 2012/2013 hat sie die Leitung des Kinderchores der Komischen Oper Berlin übernommen. Der Kinderchor gestaltet sämtliche Kinderchorpartien im laufenden Repertoire der Komischen Oper und tritt außerdem regelmäßig zum Spielzeiteröffnungsfest und bei Konzerten innerhalb und außerhalb des Opernhauses auf.

Schneewittchen und die 77 Zwerge

Kinderchor
Feb '17
So
Mär '17
Mi
Fr
Apr '17
Mi
Fr
Mai '17
Do
So
Sa

Der Premiere von Aribert Reimans Oper Medea gehen 4 Backstage-Termine voran. Gespräche mit Komponist, Dirigent und Künstlern der Produktion! Alle Termine finden Sie hier ...
Wir bieten spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an. Weitere Informationen ...
»Umwerfend. Überwältigend. Überrumpelnd. Es gibt keine anderen Bezeichnungen, um die Neuproduktion der Komischen Oper in Berlin zu beschreiben.« [Die Welt]
Informationen zu allen Premieren, Wiederaufnahmen, Festivals, Konzerten und Sonderveranstaltungen ... 
Don Juan – der Inbegriff des Verführers inspirierte Mozart zu einer seiner einflussreichsten Opern – frivol, witzig und tiefgründig in einem. Eine Steilvorlage für Herbert Fritsch, den Meister des theatralen Wahnwitzes, dessen hochmusikalischer Inszenierungsstil wie geschaffen ist für dieses »heitere Schauspiel« über tödliche Leidenschaften.
Wo wir noch im Netz unterwegs sind:
Quasselt mit uns auf Facebook
Trällert mit uns auf Twitter
Guckt mit uns in die Röhre auf YouTube
Geht mit uns backstage auf Instagram