Leonard Bernstein

West Side Story

Musical [1957]
Deutsch/Englisch
2h 45m inkl. Pause
evtl. Restkarten evtl. Restkarten evtl. Restkarten Restkarten 12 - 82 € Restkarten 12 - 82 € evtl. Restkarten
12 - 82 € 12 - 82 € 12 - 82 € Restkarten 12 - 82 € Restkarten 12 - 82 € 12 - 82 €
19:00 Uhr
19:30 Uhr
19:30 Uhr
19:30 Uhr
19:00 Uhr
19:30 Uhr
19:30 Uhr
19:00 Uhr
19:30 Uhr
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unser Callcenter unter +49 (0)30 47 99 74 00 [Mo-Sa 9-20 Uhr, Sonn- und Feiertags 14-20 Uhr].
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
19:30 Uhr
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unser Callcenter unter +49 (0)30 47 99 74 00 [Mo-Sa 9-20 Uhr, Sonn- und Feiertags 14-20 Uhr].
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
19:30 Uhr
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unser Callcenter unter +49 (0)30 47 99 74 00 [Mo-Sa 9-20 Uhr, Sonn- und Feiertags 14-20 Uhr].
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
19:30 Uhr
19:30 Uhr
19:30 Uhr
Zur Zeit gibt es keine Karten im Onlineverkauf.
Es können trotzdem kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmals oder wenden Sie sich an unser Callcenter unter +49 (0)30 47 99 74 00 [Mo-Sa 9-20 Uhr, Sonn- und Feiertags 14-20 Uhr].
Mit etwas Glück gibt es auch Restkarten an der Abendkasse.
19:30 Uhr
Endlich wieder da! Die »furiose Inszenierung von Barrie Kosky gibt Bernsteins alter West Side Story ihre Härte und Sprengkraft zurück« [Berliner Zeitung]. Nicht zuletzt Otto Pichlers »wirklich heutige Choreographie: roh, ungeschliffen, viril, testosteronhaltig« [Berliner Morgenpost] sorgte neben Bernsteins einmaliger Musik unter der Leitung von Koen Schoots in den vergangenen Spielzeiten für stets ausverkaufte Vorstellungen. Ein verstörend aktuelles und gleichzeitig tief berührendes Musical, das mit aller Macht Toleranz fordert und das Recht auf die große, alle Grenzen sprengende Liebe! »Unhappy End, tosender Premierenapplaus.« [der Tagesspiegel]
Mit dem Musical, das auf Shakespeares zeitloser Liebesgeschichte von Romeo und Julia basiert, haben Leonard Bernstein und Jerome Robbins Musiktheatergeschichte geschrieben. In der Berliner Inszenierung konzentrieren sich Regisseur Barrie Kosky und Co-Regisseur und Choreograph Otto Pichler ganz auf das Wesentliche und versetzen die Liebestragödie ins Hier und Jetzt: Mit elf Solisten und neunzehn Tänzern spüren sie in einem offenen Bühnenraum den Emotionen der Figuren nach. Leonard Bernsteins Partitur erklingt in großer Original­besetzung mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin – eine Seltenheit im normalen Musicalbetrieb. Sie vereint treibende Rhythmen und ergreifend schöne Songs.
Musical in deutscher und englischer Sprache
Die Uraufführung wurde inszeniert und choreographiert von Jerome Robbins
nach einer Idee von Jerome Robbins
BUCH von ARTHUR LAURENTS
MUSIK von LEONARD BERNSTEIN
GESANGSTEXTE von STEPHEN SONDHEIM
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald
Original Broadway-Produktion von Robert E. Griffith und Harold S. Prince nach Übereinkunft mit Roger L. Stevens

Im Repertoire seit 24. November 2013
Mi., 20. März 2019, 19:30 Uhr

Stab

Musikalische Leitung
Inszenierung
Choreographie
Bühnenbild Konzept
Bühnenbild und Kostüme
Dramaturgie
Johanna Wall
Licht
Franck Evin

Besetzung

Maria
Anita
Riff
Christoph Jonas
Bernardo
Lorenzo Soragni
Chino
Michael Fernandez
Schrank, Polizist
Krupke, Polizist
Glad Hand
Kai-Uwe Fahnert
Action
Steven Armin Novak
Anybodys
Bettina Kenney
Jets
Csaba Nagy, Hunter Jaques, Silvano Marraffa, Paul Gerritsen, Damian Czarnecki
Jet-Girls
Claudia Greco, Meri Ahmaniemi
Sharks
Sergio Giannotti, Marcell Prét, Davide De Biasi, Shane Dickson, Kai Braithwaite
Shark-Girls
Mariana Souza, Sara Pamploni, Marika Gangemi, Sonia Bartuccelli, Martina Borroni, Alessandra Bizzarri
Vocalconsort Berlin
Der Tagesspiegel
26.11.2013
Verona ist überall
» … das frisch gekürte Opernhaus des Jahres hat seit Sonntag ›the hottest show in town‹!«
Zum Artikel
Berliner Zeitung
26.11.2013
Die Härte ist zurück
» ... ein enormes, präzises Muskelspiel des Ensembles ... «
Zum Artikel
Berliner Morgenpost
26.11.2013
»West Side Story« glänzt mit fetzigem Streetdance
» … eine neue, wirklich heutige Choreographie … rau, ungeschliffen, viril, testosteronhaltig und schweißtreibend.«
Zum Artikel

Danke