Symposium Roter Rummel
Die Russische Revolution und ihre Folgen in Kunst und Gesellschaft

Ein Symposium des Deutschen Historischen Museums und der Komischen Oper Berlin
14:00 Uhr
Das Symposium beleuchtet unterschiedliche Dimensionen der Russischen Revolution, die sich in diesem Jahr zum 100 Mal jährt: Wie lässt sich die Revolution in Grundzügen skizzieren? Welche Auswirkungen hatten die politischen Umwälzungen auf die russische Gesellschaft, ja auf die gesamte Welt? Inwiefern haben sie die Kunst beeinflusst? Wie wurden sie in Film und Musik reflektiert? Und inwiefern finden sich ihre Spuren in unserer Gegenwart wieder? Diesen und weiteren Fragen gehen verschiedene Vorträge und Diskussionen nach.
Mit
Prof. Dr. Frank Golczewski, Osteuropahistoriker, Hamburg
Dr. Kristiane Janeke, Osteuropahistorikerin, Tradicia History Service, Berlin, im Auftrag des DHM
Tatjana Rexroth, Musikwissenschaftlerin, Berlin
Dr. Alexander Schwarz, Filmhistoriker, München
Dr. Arnulf Scriba, Historiker, Deutsches Historisches Museum, Berlin

Für das Symposium gilt das sogenannte Kombi-Ticket für das Rahmenprogramm im Wert von 5 €. Sie können es online unter der Party mit DJ Yuriy Gurzhy am 11. November buchen. Dieses Ticket berechtigt Sie auch dazu, an dieser Party teilzunehmen.

In Kooperation mit