Katharina Thalbach

Gast - Schauspielerin
© players
© players
HEIMAT
Berlin

STUDIUM
Abitur an der Max-Planck-Oberschule, DDR
Bühnenreifeprüfung als Meisterschülerin von Helene Weigel, Berliner Ensemble

PREISE
Kritikerpreis als beste Nachwuchsschauspielerin des Jahres 1971, Bayerischer Filmpreis als beste Nachwuchsdarstellerin des Jahres 1978, Deutscher Darstellerpreis der Film- und Fernsehregisseure, Konrad-Wolf-Preis der Akademie der Künste Berlin, Adolf-Grimme-Preis, Stern auf dem Boulevard der Stars, Deutscher Hörbuchpreis, Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, Deutscher Comedypreis, Jacob-Grimm-Preis

CDs
Wilhelm Busch: Katharina Thalbach trifft die Meister des Humors (Audiobuch Verlag), Christoph Israel: Ein Wintermärchen. Weihnachtslieder aus Deutschland (Panorama), Katharina Thalbach: Hurengeschichten (Patmos), Mascha Kaléko: Solo für Frauenstimme. Gedichte (Jumbo)

WICHTIGE REGISSEUR*INNEN
Benno Besson, Jerome Savary, Matthias Langhoff, Manfred Karge, Konrad Wolf, Egon Günther, Hans Neuenfels, Jürgen Flimm, Uwe Eric Laufenberg, Margarethe von Trotta, Volker Schlöndorff, Thomas Brasch, Leander Haußmann, Gernot Roll, Detlev Buck, Bernd Böhlich, Til Schweiger, Philip Stölz

FILM & FERNSEHEN
Dolles Familienalbum (Deutscher Fernsehfunk), Tatort: Martinsfeuer, Polizeiruf 110 – Dettmanns weite Welt, Nicht alle waren Mörder, Zwei Bauern und kein Land (ARD), Deadline – Jede Sekunde zählt (Sat 1), SOKO Köln (ZDF)

FILME
Lotte in Weimar, Die Leiden des jungen Werthers, Das zweite Erwachen der Christa Klages, Die Blechtrommel, Zum Beispiel Otto Spalt, Der Hauptmann von Köpenick, Hände weg von Mississippi,  Hanni & Nanni, Kokowääh, Rubinrot, Honig im Kopf

WICHTIGE STATIONEN
Berliner Ensemble, Volksbühne Berlin, Schiller Theater Berlin, Maxim-Gorki-Theater, Schauspielhaus und Oper Zürich, Schauspiel und Oper Köln, Thalia Theater Hamburg, Semperoper Dresden, Deutsche Oper Berlin, Komödie am Kudamm, Comedie Francaise

REGIE
Macbeth (Schiller Theater Berlin), Mann ist Mann und Dreigroschenoper (Thalia Theater Hamburg), Der Hauptmann von Köpenick und Romeo und Julia (Maxim-Gorki-Theater), Das schlaue Füchslein und Der Barbier von Sevilla (Deutsche Oper Berlin), Don Giovanni (E-Werk Berlin), Salome und Aufstieg, Fall der Stadt Mahagonny, Rogoletto (Oper Köln), Hänsel und Gretel (Semperoper Dresden), Die Fledermaus (Theater Erfurt), Fidelio (Oper Zürich) Im Dickicht der Städte (Berliner Ensemble) Die Zauberflöte (Seefestspiele Berlin) Arturo Ui (Comedie Francaise Paris)

WICHTIGE PARTIEN ANDERSWO
Hure Betty (Die Dreigroschenoper), Desdemona (Othello), Prothoe (Penthesilea), Käthchen (Das Käthchen von Heilbronn), Ophelia (Hamlet), Mutter Courage (Mutter Courage und ihre Kinder), Frau John (Die Ratten), Elisabeth I. (Maria Stuart)

IN DIESER SPIELZEIT
Puck (Ein Sommernachtstraum)