August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
MDMDFSS
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
MDMDFSS
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 1 2 3 4 5 6
MDMDFSS
28 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
MDMDFSS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Juni 2022
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Fr 3 Jun
19:30

Johann Strauss
Der »Zigeuner«baron – Schon der Titel von Johann Strauss’ Operette bietet ausreichend Anlass für kontrovers geführte Debatten. Dabei reichen die Meinungen von einer strikten Tilgung des als diffamierend empfundenen Begriffs »Zigeuner« als einziger möglicher Umgang mit diesem bis hin zu emotionalen Verteidigungen à la »Mein Zigeunerschnitzel wollen sie mir auch noch nehmen!?«
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 4 Jun
19:30

Jacques Offenbach
Am Hof von Sparta langweilt sich Helena, ihres Zeichens schönste Frau der Welt und Gattin von König Menelaus, als plötzlich ein rätselhafter – und verflixt attraktiver – Hirte auftaucht, der ordentlich Leben in die schnöde Bude bringt. Was bleibt Helena – ganz treue Dienerin der Venus – da anderes übrig, als sich ihrem Schicksal zu ergeben?
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 5 Jun
02:00

Pfingstsonntag

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 5 Jun
19:00

Giuseppe Verdi
Vollmundige Lebenslust trifft auf Sinnsuche! Mit seinem letzten Meisterwerk, im Alter von fast 80 Jahren geschrieben, hat Giuseppe Verdi der Gattung der italienischen Opernkomödie nicht nur neues Leben eingehaucht, sondern das Genre quasi aus dem Stand revolutioniert und für das 20. Jahrhundert geöffnet. In der Titelpartie kehrt Ausnahme-Bariton und »Bühnentier« Scott Hendricks an die Komische Oper Berlin zurück, als geprellter Ehemann Ford debütiert Publikumsliebling Günter Papendell.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mo 6 Jun
02:00

Pfingstmontag

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mo 6 Jun
19:00

Oscar Straus
Hallo, hier bin ick!! – Staatskrise bei der berlinernden Pharaonin Cleopatra: Palastrevolte, Dürrekatastrophe, Rebellion und Männermangel. Da helfen nur … die geheimnisvollen Perlen der Cleopatra. Und direkte Attacken auf die Lachmuskeln der Zuschauer*innen! »Es ist eine Wonne, die Manzel als von Herzen pöbelnde Potentatin zu erleben, in deren Brust mindestens drei Herzen schlagen: das der machtbewussten Chefin, das der liebessehnsüchtigen Frau und das ihrer reichlich versoffen klingenden Katze Ingeborg.« [Der Tagesspiegel]
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 9 Jun
19:30

Choreographien aus der Compagnie des Staatsballett Berlin
Staatsballett Berlin
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Fr 10 Jun
19:30

Premiere
Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 11 Jun
19:30

Giuseppe Verdi
Vollmundige Lebenslust trifft auf Sinnsuche! Mit seinem letzten Meisterwerk, im Alter von fast 80 Jahren geschrieben, hat Giuseppe Verdi der Gattung der italienischen Opernkomödie nicht nur neues Leben eingehaucht, sondern das Genre quasi aus dem Stand revolutioniert und für das 20. Jahrhundert geöffnet. In der Titelpartie kehrt Ausnahme-Bariton und »Bühnentier« Scott Hendricks an die Komische Oper Berlin zurück, als geprellter Ehemann Ford debütiert Publikumsliebling Günter Papendell.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 12 Jun
18:00

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mo 13 Jun
11:00

Kinderkonzert
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mo 13 Jun
19:30

Choreographien aus der Compagnie des Staatsballett Berlin
Staatsballett Berlin
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Di 14 Jun
19:30

Johann Strauss
Der »Zigeuner«baron – Schon der Titel von Johann Strauss’ Operette bietet ausreichend Anlass für kontrovers geführte Debatten. Dabei reichen die Meinungen von einer strikten Tilgung des als diffamierend empfundenen Begriffs »Zigeuner« als einziger möglicher Umgang mit diesem bis hin zu emotionalen Verteidigungen à la »Mein Zigeunerschnitzel wollen sie mir auch noch nehmen!?«
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mi 15 Jun
19:30

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 16 Jun
16:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 16 Jun
19:30

Oscar Straus
Hallo, hier bin ick!! – Staatskrise bei der berlinernden Pharaonin Cleopatra: Palastrevolte, Dürrekatastrophe, Rebellion und Männermangel. Da helfen nur … die geheimnisvollen Perlen der Cleopatra. Und direkte Attacken auf die Lachmuskeln der Zuschauer*innen! »Es ist eine Wonne, die Manzel als von Herzen pöbelnde Potentatin zu erleben, in deren Brust mindestens drei Herzen schlagen: das der machtbewussten Chefin, das der liebessehnsüchtigen Frau und das ihrer reichlich versoffen klingenden Katze Ingeborg.« [Der Tagesspiegel]
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Fr 17 Jun
16:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Fr 17 Jun
20:00

Sinfoniekonzert
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 18 Jun
16:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 18 Jun
19:30

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 19 Jun
11:00

Kinderkonzert
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 19 Jun
19:00

Oscar Straus
Hallo, hier bin ick!! – Staatskrise bei der berlinernden Pharaonin Cleopatra: Palastrevolte, Dürrekatastrophe, Rebellion und Männermangel. Da helfen nur … die geheimnisvollen Perlen der Cleopatra. Und direkte Attacken auf die Lachmuskeln der Zuschauer*innen! »Es ist eine Wonne, die Manzel als von Herzen pöbelnde Potentatin zu erleben, in deren Brust mindestens drei Herzen schlagen: das der machtbewussten Chefin, das der liebessehnsüchtigen Frau und das ihrer reichlich versoffen klingenden Katze Ingeborg.« [Der Tagesspiegel]
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mo 20 Jun
19:30

Choreographien aus der Compagnie des Staatsballett Berlin
Staatsballett Berlin
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Di 21 Jun
11:00

Elena Kats-Chernin
Michael Endes weltberühmtes Kinderbuch zum ersten Mal als Kinderoper! Während die Älteren noch die Fernsehaufzeichnung der Augsburger Puppenkiste vor Augen haben, ist bei den Jüngsten die Realverfilmung von 2018 in aller Munde. Nach Schneewittchen und die 77 Zwerge widmen sich Komponistin Elena Kats-Chernin und Librettistin Susanne Felicitas Wolf nun der abenteuerlichen Reise von Jim Knopf, Lukas und – nicht zu vergessen – Lokomotive Emma!
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Di 21 Jun
19:30

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mi 22 Jun
19:30

Choreographien aus der Compagnie des Staatsballett Berlin
Staatsballett Berlin
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 23 Jun
19:30

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Fr 24 Jun
16:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Fr 24 Jun
19:30

Oscar Straus
Hallo, hier bin ick!! – Staatskrise bei der berlinernden Pharaonin Cleopatra: Palastrevolte, Dürrekatastrophe, Rebellion und Männermangel. Da helfen nur … die geheimnisvollen Perlen der Cleopatra. Und direkte Attacken auf die Lachmuskeln der Zuschauer*innen! »Es ist eine Wonne, die Manzel als von Herzen pöbelnde Potentatin zu erleben, in deren Brust mindestens drei Herzen schlagen: das der machtbewussten Chefin, das der liebessehnsüchtigen Frau und das ihrer reichlich versoffen klingenden Katze Ingeborg.« [Der Tagesspiegel]
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 25 Jun
14:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 25 Jun
16:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Sa 25 Jun
19:30

Giuseppe Verdi
Vollmundige Lebenslust trifft auf Sinnsuche! Mit seinem letzten Meisterwerk, im Alter von fast 80 Jahren geschrieben, hat Giuseppe Verdi der Gattung der italienischen Opernkomödie nicht nur neues Leben eingehaucht, sondern das Genre quasi aus dem Stand revolutioniert und für das 20. Jahrhundert geöffnet. In der Titelpartie kehrt Ausnahme-Bariton und »Bühnentier« Scott Hendricks an die Komische Oper Berlin zurück, als geprellter Ehemann Ford debütiert Publikumsliebling Günter Papendell.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 26 Jun
15:00

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
So 26 Jun
19:30

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Mi 29 Jun
19:30

Als fulminanten Abschluss seiner zehnjährigen Intendanz präsentiert Barrie Kosky eine rauschende Revue, die ein vollkommen neues, dem Publikum noch weitgehend unbekanntes Kapitel jiddischer Kultur aufschlägt. Unter der Leitung von Adam Benzwi und in den Choreographien Otto Pichlers feiern langjährige Wegbegleiter*innen wie Dagmar Manzel, Katharine Mehrling, Max Hopp, Helmut Baumann, die Geschwister Pfister und Ruth Brauer-Kvam gemeinsam mit Mitgliedern des Ensembles und einer kleinen Tanztruppe die Liebe, die Musik – und ein bisschen auch den Künstler Barrie Kosky.
https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 30 Jun
14:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 30 Jun
16:00

https://www.komische-opr-berlin.de/
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Do 30 Jun
19:30

Johann Strauss
Der »Zigeuner«baron – Schon der Titel von Johann Strauss’ Operette bietet ausreichend Anlass für kontrovers geführte Debatten. Dabei reichen die Meinungen von einer strikten Tilgung des als diffamierend empfundenen Begriffs »Zigeuner« als einziger möglicher Umgang mit diesem bis hin zu emotionalen Verteidigungen à la »Mein Zigeunerschnitzel wollen sie mir auch noch nehmen!?«