rn-Felix Alt

Gast - Schauspieler und Sänger
© Ralf Rühmeier
HEIMAT
Beilstein bei Heilbronn

STUDIUM
Universität der Künste Berlin

PREISE
Deutscher Musical Theater Preis für beste Choreographie

WICHTIGE REGISSEUR*INNEN
Melissa King, Katja Wolff, Gil Mehmert, Martin G. Berger, Otto Pichler, Harry Kupfer, Stefan Huber, Josef E. Köpplinger, Simon Eichenberger

WICHTIGE DIRIGENTEN
Koen Schoots, Michael Brandstätter, Kai Tietje, Michael Reed

WICHTIGE STATIONEN
Volksoper Wien, Friedrichstadt-Palast Berlin, Raimund Theater Wien, Staatstheater Nürnberg, Stage Theater des Westens Berlin, Oper Dortmund, Theater St. Gallen, Thuner Seespiele, Schlossfestspiele Schwerin

REGIE/CHOREOGRAPHIE
Polnische Hochzeit (Choreographie), Songs for a new world (Choreographie), Go Trabi Go (Choreographie), Sarg Niemals Nie (Regie/Choreographie)

WICHTIGE PARTIEN ANDERSWO
Tony (West Side Story), Radames (Aida), Cliff Bradshaw (Cabaret), Link Larkin (Hairspray), Ozzie (On the town), Yma (Yma – zu schön, um wahr zu sein), Claude Bukowski (Hair), Rolf Isaaksohn (Stella)

AN DER KOMISCHEN OPER BERLIN
Jani Hatschek (Roxy und ihr Wunderteam)

Jubel für die gelungene Wiedererstehung

»Tor, Tor, Tor, Tor, Tooorrrrrr! Volltreffer für eine schräge Vaudeville Show, eine Fußball-Satire der Sonderklasse in einem gigantischen Lederwuchtl-Bühnenbild, das allein schon einen Auftrittsapplaus einheimsen konnte ... Eine ideale Besetzung mit den Geschwistern Pfister (Christoph Marti als Roxy, Tobias Bonn als Mannschaftskapitän Gjurka Karoly und Andreja Schneider als strenge Direktorin des Mädchenpensionats) samt dem genialen Jörn-Felix Alt, ein superfescher Fred Astaire Nachfahre, als Tormann Jani Hatschek, bringt Schwung, gehörig Pfiffigkeit und eine Riesenlust am Nonsense mit ins Spiel ...  Leute, nichts wie rein in die Komische Oper. Bei Fußballstars, charmanter Anfeuerung und gloriosem Stepptanz kann doch gar nichts schief gehen. Ein Aufgelegter sozusagen, ein Elfer, ein haushoher Sieg für den Weltmeister Komische Oper.«
Onlinemerker
Dr. Ingobert Waltenberger, 31.5.2019

Aktuelle Produktionen

Nächste Termine