Hagen Matzeit

Gastsolist - Bariton & Counter
HEIMAT
Berlin

STUDIUM
Gesang und Gesangspädagogik bei Bernd Riedel in Berlin, Regiekurse bei Ruth Berghaus, Peter Konwitschny und Harry Kupfer

PREISE
Stipendien des Richard-Wagner-Verbandes und der Komischen Oper Berlin

CD
Francesco Provenzale: La Stellidaura vendicante (Harmonia mundi)

WICHTIGE DIRIGENTEN
Patrick Lange, Alessandro De Marchi, Konrad Junghänel, Federico Maria Sardelli, Bernhard Forck, Peter Rundel, Franck Ollu

WICHTIGE REGISSEURE
Andreas Homoki, Axel Köhler, Harry Kupfer, Benedikt von Peter, Stefan Herheim, Tobias Kratzer, Sabine Hartmannshenn

WICHTIGE PARTIEN ANDERSWO
Hans Scholl (Die weiße Rose) am Théâtre Royale de la Monnaie Brüssel, Titelpartie bei Jakob Lenz am Teatro Colon Buenos Aires, an der Singel in Antwerpen und der Opera Bastille in Paris, Goffredo (Rinaldo) in Köln, die Titelpartie in Argenore am Markgräflichen Opernhaus von Bayreuth, Admeto an der Oper Leipzig, Madschnun (Leila und Madschnun) bei der Ruhrtriennale, Jakub Flügelbunt an der Dresdner Semperoper, Aymar (Thanks to my Eyes) in Aix-en-Provence, am Théâtre Royale de la Monnaie Brüssel und am Teatro Maria Matos Lissabon, Elviro (Xerxes) an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und an der Oper Graz, Armillo (La Stellidaura vendicante) bei den Innsbrucker Festwochen und den Musikfestspielen Potsdam, Alban Act (King Arthur) an der Dresdner Semperoper, Ruggiero (Alcina) und die Titelrolle in Arminio bei den Händelfestspielen Halle

AN DER KOMISCHEN OPER BERLIN
Pistol (Falstaff), Zwei Berliner in Paris nach Jacques Offenbach, Dancairo (Carmen), Sid (Albert Herring), Anthony (SweeneyTodd), Ageus (Theseus), Nathanael (Hoffmanns Erzählungen), beide Ganoven (Kiss me, Kate), Berater Harry (Robin Hood), Fiorillo (Der Barbier von Sevilla), Marullo (Rigoletto)
Focus online
dpa, 15.05.2012
Oper als Barock-Show: Händels "Xerxes" in Berlin
»Herheim erntet zur Premiere am Sonntag in Berlin einen Lacher nach dem anderen und findet dann doch zu einem bewegenden Finale.«
zum Artikel

Die Welt
Kai Luehrs-Kaiser, 15.05.2012
Ein Käfig voller kesser Väter
»In Berliner Opernfragen: bislang die Aufführung der Saison.«
zum Artikel

Der Tagesspiegel
Christine Lemke-Matwey, 15.05.2012
Jubel über die Perser
»Nicht genug zu loben sind auch die Sänger, die über sich hinauswachsen, jede und jeder einzelne, als hätten sie ihr Lebtag nichts anderes gemacht als Alte Musik.«
zum Artikel

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Jan Brachmann, 14.05.2012
Man kopuliert hier rein vokal
»[...] der gesamte „Xerxes“, der bald ins norwegische Bergen exportiert wird, ist ein Theaterwunder, das beweist, wie Bildung und geschichtsbewusste Komplexität des Denkens unsere Vergnügungsfähigkeit steigern können.«
zum Artikel