James Gaffigan

Dirigent
Der amerikanische Dirigent James Gaffigan, gefeiert für seine natürliche Leichtigkeit und seine überragende Musikalität, wurde kürzlich zum ständigen Gastdirigenten des Trondheim Symphony Orchestra & Opera und zum Musikdirektor des Verbier Festival Junior Orchestra ernannt. Er ist außerdem Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters und ständiger Gastdirigent der Niederländischen Rundfunk-Philharmonie. Als Chefdirigent in Luzern hat er mit erfolgreichen Tourneen und Aufnahmen das Profil des Orchesters im In- und Ausland maßgeblich beeinflusst.
James Gaffigan arbeitet mit führenden Orchestern und Opernunternehmen in Nordamerika, Europa und Asien zusammen: Für 2021/22 hat er Debüts an der Pariser Oper, der Oper Valencia und dem Philharmonia Orchestra geplant und kehrt zu der New York Philharmonic, dem San Francisco Symphony Orchestra, dem National Symphony Orchestra in Washington D.C. und dem Tschechischen Sinfonieorchester zurück. Während der Corona-Krise leitete er Streaming-Auftritte mit führenden Orchestern in Norwegen und Schweden. Dirigate sind ferner vorgesehen an der Bayerischen Staatsoper, der Pariser Oper, am Orchestre National de France, beim Deutschen Symphonie-Orchester und Atlanta Symphony.
Zu seinen jüngsten sinfonischen Höhepunkten zählen Auftritte mit dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Münchner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden, den Wiener Symphonikern, dem London Symphony Orchestra, London Philharmonic Orchestra, Royal Concertgebouw Orchestra, Orchester de Paris, Rotterdam Philharmonic Orchestra Mozarteum Orchestra Salzburg, Orchester der Aufklärung, Tonhallen-Orchester Zürich, Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra sowie der Seoul Philharmonic.
In seiner Heimat Nordamerika arbeitet James Gaffigan außerdem mit Orchestern in New York, Chicago, Philadelphia, Pittsburgh, Toronto, Montréal und Los Angeles zusammen.
Als Stammgast an der Metropolitan Opera und der Bayerischen Staatsoper ist James Gaffigan gleichermaßen in der Oper zu Hause und dirigiert am Opernhaus Zürich, der Wiener Staatsoper, der Staatsoper Hamburg, der Niederländischen Nationaloper, dem Glyndebourne Festival, der Lyric Opera of Chicago und der Santa Fe Opera.
James Gaffigan war Erster Preisträger des Sir Georg Solti International Conducting Competition 2004. 2009 absolvierte er eine dreijährige Amtszeit als Musikalischer Assistent des San Francisco Symphony Orchestra, eine Position, die Michael Tilson Thomas für ihn geschaffen hatte. Zuvor war er stellvertretender Dirigent des Cleveland Orchestra, wo er mit dem Musikdirektor Franz Welser-Möst zusammenarbeitete.
James Gaffigan wuchs auf Staten Island/USA auf und studierte an der LaGuardia High School für Musik und Kunst, bevor er sein Dirigierstudium am New England Conservatory in Boston fortsetzte.
Mit dem Live-Streaming dieses Sinfoniekonzerts stellt er sich an der Komischen Oper Berlin vor.