Sinfoniekonzert 5:
Michael Francis, Katia & Marielle Labèque

20:00 Uhr
Johannes Brahms Variationen für Orchester über ein Thema von Joseph Haydn
B-Dur op. 56 a
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für zwei Klaviere und Orchester Nr. 10
Es-Dur KV 365
Arnold Schönberg Thema und Variationen für Orchester op. 43 b
Johannes Brahms Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90
Katia und Marielle Labèque
© Umberto Nicoletti
Katia und Marielle Labèque
© Umberto Nicoletti
Geschwisterlicher Tastenzauber – das derzeit berühmteste Klavierduo der internationalen Klassikszene, die Schwestern Katia und Marielle Labèque, mit Mozarts Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365. »Ob Mozart oder Strawinsky – ihre musikalische Linie klingt immer, als würde sie gerade erst entstehen«, schrieb The Times über die beiden Französinnen. Mit zwei Variationswerken von Brahms und Schönberg und mit Brahms' 3. Sinfonie schlägt der für sein ebenso detailversessen-präzises wie feinfühliges Dirigat gelobte junge britische Dirigent Michael Francis den Bogen bis in die Moderne.
Fr., 23. März 2018, 20:00 Uhr

Stab

Dirigent
Michael Francis

Besetzung

Solistinnen (Klavier)
Katia und Marielle Labèque
Orchester der Komischen Oper Berlin