Sinfoniekonzert 1: Fazıl Say

Nov 2017
weiter
20:00 Uhr
Fazıl Say Symphonic Dances op. 64
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester Nr. 21 C-Dur KV 467
Fazıl Say Silk Road, Konzert für Klavier und Streichorchester Nr. 2 op. 4
Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

Pianist – Komponist – Weltbürger! Seine Konzert-Interpretationen der Klavierwerke von Mozart und Beethoven gelten als stilbildend – doch im Schaffen des türkischen Ausnahmepianisten Fazıl Say nimmt auch der Komponist Say seit jeher eine zentrale Rolle ein. Mit den Symphonic Dances und dem Klavierkonzert Silk Road stehen sowohl ein Stück aus seiner kompositorischen Anfangsphase als auch ein brandneues Werk von 2015 auf dem Programm, welches Say selbst vom Klavier aus leiten wird.
Fazıl Say © Marco Borggreve
Fazıl Say © Marco Borggreve
Ein »Extremmusiker, wie es nur wenige gibt!«
Die Zeit

Stab

Solist und Musikalische Leitung
Fazıl Say

Besetzung

Konzertmeister
Gabriel Adorján
Orchester der Komischen Oper Berlin