Astor Piazzolla

Ein Sommernachtstraum

Konzertante Aufführung
Tango mit Shakespeare! Erzählt von Theater- und Filmlegende Katharina Thalbach und musiziert unter der Leitung von Tango-Spezialist Per Arne Glorvigen erwacht Astor Piazzollas Musik zu Ein Sommernachtstraum konzertant zu neuem Leben! Denn Shakespeares Komödie inspirierte nicht nur Henry Purcell, Felix Mendelssohn Bartholdy und Benjamin Britten, sondern auch den Meister des Tangos höchstpersönlich. Piazzollas Komposition entstand 1986 als Schauspielmusik für eine Inszenierung der Comédie-Française in Paris und findet jetzt an der Komischen Oper Berlin ihren Weg zurück auf die große Bühne. Die Spannweite der einzelnen Nummern reicht vom Tango über den französischen Chanson bis zu einem virtuosen Duo für zwei Bandoneons und verleiht der Magie von Shakespeares flirrender Komödie ganz besondere – südamerikanische – Töne. Neben Erzählerin Katharina Thalbach entfachen zwei Tanzpaare und der Gesangssolist Dániel Foki das britisch-argentinische Tangofeuer!
Katharina Thalbach
© player
Katharina Thalbach
© player

Stab

Musikikalische Leitung

Besetzung

Erzählerin
Sänger
Sängerin
Hagar Sharvit
Tanz
Judith Preuss, Christiane Rohn, Constantin Rüger, Felix Naschke