Willkommen im Presseservice der Komischen Oper Berlin! – Welcome!

Der Januar brachte mit der gefeierten Premiere von La Bohème in einer Neuinszenierung von Barrie Kosky Neuigkeiten darüber, wie es mit der Komischen Oper Berlin ab 2022 in der Phase der Generalsanierung weiter geht.

Generalmusikdirektor Ainārs Rubiķis leitet das dritte Sinfoniekonzert mit Daniel Lozakovich am 1. Februar, bereits am 22. Februar folgt das vierte Konzert der Saison unter der Leitung von Hermann Bäumer mit Midori als Solistin.

Ab 16. März steht mit Porosvon Georg Friedrich Händel eine Barockopern-Neuproduktion auf dem Spielplan. Regielegende Harry Kupfer kehrt damit an seine langjährige Wirkungsstätte zurück. Zuvor gibt es ab 10. Februar dann das lang ersehnte Wiedersehen mit Barrie Koskys und Otto Pichlers furioser Inszenierung von Leonard Bernsteins West Side Story. Und die Operetten-Erfolgsproduktion Ball im Savoy kehrt für eine allerletzte Aufführungsserie ab 21. März in ihrer Ursprungsbesetzung zurück. Am 5. Mai folgt die Uraufführung von Morizt Eggerts M - Eine Stadt sucht einen Mörder in der Regie von Barrie Kosky.

Ihre Andrea Röber
Note for non German speaking users:
Most texts are available in German only. When information on a topic or production is available in English, it will be available in the current releases section or as download under the respective production or topic in the thematic section. Feel free to contact us, if you are lost or need additional information.
Regarding our photo material: Simply choose the photo(s) you need by pressing »In die Pressemappe legen« below the photos. After filling in the new window with you contact details, the selcted material will be emailed to you. Please note that the photographers always have to be credited and that only selected material is cleared for editorial coverage and reviews (»redaktionelle Berichterstattung«). When in doubt, please don't hesitate to contact us.
Kontakt | Contact
Dr. Andrea C. Röber
Pressesprecherin | Press Officer

Komische Oper Berlin
Stiftung Oper in Berlin
Behrenstraße 55-57 
10117 Berlin
Germany

Telefon: +49 (0)30 202 60 370 
Fax: +49 (0)30 202 60 366
E-Mail: a.roeber@komische-oper-berlin.de
Pressekarten-Anfragen | Accreditation:  pressekarten@komische-oper-berlin.de
Pressemappe

Pressemappe (0)