Sinfoniekonzert 7:
Rudolf Buchbinder

Konzert: Freitag, 21. Juni 2019, 20 Uhr

Ein Fixstern am Klassikhimmel – der österreichische Pianist Rudolf Buchbinder gehört seit Jahrzehnten zu den weltweit erfolgreichsten Klaviersolisten. Wie kaum ein Künstler beherrscht er das Repertoire der Wiener Klassik. Neben Beethovens 4. Klavierkonzert präsentiert er als musikalischer Leiter und Solist mit dem außergewöhnlichen Jeunehomme-Konzert ein sehr frühes, mit dem B-Dur-Klavierkonzert KV 595 das allerletzte Klavierkonzert aus der Feder Mozarts – virtuos!

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9
Es-Dur KV 271 Jeunehomme
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 27 B-Dur KV 595
Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58

Pressebilder

honorarfrei nur mit Copyrightangabe
Bitte beachten Sie: Alle unsere Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich bei Nennung der Fotograf*innen verwendet werden. Nur dann sind Nutzungen für Ankündigungszwecke und bei besonders gekennzeichneten Fotos auch für Rezensionen und weitergehende Berichterstattung über die Komische Oper Berlin ausnahmsweise honorarfrei.
Urheberrecht und AGB der Bildurheber*innen bleiben von unserem Nutzungsangebot unberührt – bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Fotograf*innen! Urheberrechtsverletzungen und nicht vereinbarungsgemäße Verwendungen begründen rechtliche und weitergehende finanzielle Ansprüche.

Freigegeben ausschließlich für Veranstaltungsankündigungen

Pressemappe

Pressemappe (0)