Les Boréades

Jean-Philippe Rameau
Tragédie lyrique in fünf Akten [1764]
Libretto von Louis de Cahusac
Koproduktion mit der Opéra du Dijon
Koproduktion mit der Opéra du Dijon

Berliner Erstaufführung

Eine stürmische Liebe gegen alle Widerstände! Jean-Philippe Rameaus barockes Meisterstück, seine letzte, erst posthum uraufgeführte Oper, verzaubert mit zutiefst menschlichen Empfindungen. In der von Publikum und Presse hochgelobten, mit dem Grand Prix de la Critique für die beste europäische Koproduktion 2019 ausgezeichneten Inszenierung von Barrie Kosky ist das selten gespielte Werk nun zum ersten Mal in Berlin zu sehen. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Konrad Junghänel.
Premiere: Samstag, 27. Mrz 2021, 19 Uhr

Pressebilder

Honorarfrei nur mit Copyrightangabe
Royalty free only with photographer's credit
Bitte beachten Sie: Alle unsere Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich bei Nennung der Fotograf*innen verwendet werden. Nur dann sind Nutzungen für Ankündigungszwecke und bei besonders gekennzeichneten Fotos auch für Rezensionen und weitergehende Berichterstattung über die Komische Oper Berlin ausnahmsweise honorarfrei. Urheberrecht und AGB der Bildurheber*innen bleiben von unserem Nutzungsangebot unberührt – bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Fotograf*innen! Urheberrechtsverletzungen und nicht vereinbarungsgemäße Verwendungen begründen rechtliche und weitergehende finanzielle Ansprüche.

Freigegeben ausschließlich für Veranstaltungsankündigungen

Pressemappe

Pressemappe (0)