Wolfgang Amadeus Mozart

Die Zauberfte

Große Oper in zwei Aufzügen [1791]
Koproduktion mit der Deutschen Oper am Rhein

Der Welterfolg von »1927« und Barrie Kosky in Berlin

Wiederaufnahme: 8. Sep 2018, 19:30 Uhr

Tamino im Magen des Drachen, die Königin der Nacht als riesige Spinne, tanzende Sternbilder und fliegende Schmetterlingsknaben – auch in ihrer sechsten Spielzeit erfreut sich Die Zauberflöte der Komischen Oper Berlinanhaltender Beliebtheit bei Jung und Alt. Und das nicht nur in Berlin: Über 360.000 Menschen in der ganzen Welt haben die bei Publikum und Presse gefeierte Inszenierung der britischen Theatertruppe »1927« und Barrie Koskys mit ihrer »köstlich-absurden Mischung aus Stumm- und Zeichentrickfilm« [Berliner Morgenpost] mittlerweile gesehen. Nach Stationen in Los Angeles, Shanghai, Madrid, Helsinki, Barcelona, Tokyo, Budapest, Paris, Peking und Warschau ist sie in dieser Spielzeit auch in Australien und Neuseeland zu erleben – und natürlich in ihrer Heimat Berlin!

Pressebilder

Honorarfrei nur mit Copyrightangabe
Royalty free only with photographer's credit
Bitte beachten Sie: Alle unsere Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich bei Nennung der Fotograf*innen verwendet werden. Nur dann sind Nutzungen für Ankündigungszwecke und bei besonders gekennzeichneten Fotos auch für Rezensionen und weitergehende Berichterstattung über die Komische Oper Berlin ausnahmsweise honorarfrei.
Urheberrecht und AGB der Bildurheber*innen bleiben von unserem Nutzungsangebot unberührt – bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Fotograf*innen! Urheberrechtsverletzungen und nicht vereinbarungsgemäße Verwendungen begründen rechtliche und weitergehende finanzielle Ansprüche.

Freigegeben für Berichterstattung und Veranstaltungsankündigungen

Das Passwort schicken wir Ihnen gern per Email zu!
Pressemappe

Pressemappe (0)