08.01.2019

Peter und der Wolf-Projekt gibt musikalische und sprachliche Impulse für Willkommensklassen

Das Willkommensklassenprojekt der Komischen Oper Berlin rund um Sergej S. Prokofjews Peter und der Wolf geht in der Spielzeit 2018/19 in seine dritte Saison. Die Schüler*innen nähern sich einerseits einem klassischen Stoff des westlichen Kinderkonzertrepertoires und finden andererseits künstlerische Wege, die eigene Lebensgeschichte zu erzählen, die deutsche Sprache zu lernen und ihren Körper als Kommunikations- und Ausdrucksmittel zu entdecken.

Seit November 2018 streunen Peter und der Wolf durch die Feldmark-Schule in Neu-Hohenschönhausen. Wir bieten Journalist*innen an, die Schüler*innen auf ihrer interessanten Reise von den ersten neuen Worten, über eigene Szenen und einen ersten Besuch im Opernhaus bis hin zur zweisprachigen Aufführung im Juni 2019 zu begleiten. Bitte sprechen Sie uns zeitnah darauf an, da diese Plätze begrenzt sind, um die schöpferische Atmosphäre in den Willkommensklassen nicht zu sehr einzuschränken. Natürlich können Sie auch nur einen einzelnen Termin besuchen, um einen Eindruck von der integrativen Kraft dieses Projektes zu bekommen.
Pressemappe

Pressemappe (0)