Willkommen im Presseservice der Komischen Oper Berlin!
Welcome!

Wir starten am 6. Juni mit der aus dem Januar verschobenen Premiere von Johann Strauss’ Der »Zigeuner«baron in einen neu zusammengestellten Juni-Spielplan, der mit einer Vorstellung genau dieser Neuproduktion von Tobias Kratzer am 1. Juli endet.

Aus dem November wird zudem am 13. Juni die Premiere des Chorprojektes Mondnacht mit Liedern von Robert Schumann nachgeholt. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Parallel zu den letzten Proben zur ersten Premiere starten wir am 1. Juni auch Open Air mit einem neuen Tango-Hinterhofkonzert-Programm im Rahmen von »Selam Opera!«.
Intendant und Chefregisseur Barrie Kosky: »Wir sind elektrisiert, dass wir vor Spielzeitende vielleicht doch noch die Möglichkeit haben werden, eine wichtige Neuproduktion zu präsentieren und weitere Vorstellungen zu spielen. Fingers crossed! – Wir drücken die Daumen, dass alles auch wirklich wie geplant über die Bühne gehen kann! Tobias Kratzer und das »Zigeuner«baron-Ensemble warten seit fast sechs Monaten darauf, diese sehr besondere Version von Strauss’ Operette endlich vor Zuschauer*innen spielen zu dürfen, und ich freue mich riesig, dass wir die Produktion jetzt unserem Berliner Publikum vorstellen können.«
Das Sanierungs- und Umbau-Projekt Komische Oper Berlin geht in die nächste Phase! Seit 7. Mai steht fest, dass die Wettbewerbsgewinner kadawittfeldarchitektur sich auch als Generalplaner durchgesetzt haben.
Das Generalplanungsteam wird noch im Mai seine Arbeit aufnehmen. Der Fokus richtet sich zunächst auf die Vorbereitung der sogenannten Vorplanungsunterlagen (VPU), in die erste konkrete Planungen einfließen werden.

Weitere Informationen unter
www.stadtentwicklung.berlin.de/aktuell/pressebox/archiv_volltext.shtml?arch_2105/nachricht7100.html

Bildmaterial (Erweiterungsbau)

Fotos zum aktuellen Zustand

Zur Sanierungsseite auf www.komische-oper-berlin.de


Unser Digital-Projekt »Spielräume!«, das wir gemeinsam mit dem Berliner Ensemble durchführen und das im Programm »Kultur Digital« der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird, ist gestartet. Mehr erfahren Sie hier.
Für die Veranstaltungen des Staatsballetts Berlin in unserem Haus kontaktieren Sie bitte die Pressestelle des Staatsballetts.

Wir freuen uns darauf, wieder für unser Publikum spielen zu dürfen!

Ihre Andrea Röber

Kontakt
Pressesprecherin
Dr. Andrea C. Röber
+49 (0)30 202 60 370
a.roeber@komische-oper-berlin.de
Pressekarten
Anfragen für Pressekarten richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an pressekarten@komische-oper-berlin.de.
Tweet, tweet!
Über unser Twitter-Account verbreiten wir viele Informationen, die auch für Medienvertreter*innen interessant sind – von der letzten Pressemeldung bis hin zur aktuellen Berichterstattung.

Jetzt folgen!

A note for non German speaking users

Most texts are available in German only. When information on a topic or production is available in English, it will be available in the current releases section or as download under the respective production or topic in the thematic section. Feel free to contact us, if you feel lost or need additional information.

Regarding our photo material: Simply choose the photo(s) you need by pressing »In die Pressemappe legen« below the photos. After filling in the new window with your contact details, the selected material will be emailed to you.

Please note that the photographers always have to be credited and that only selected material is cleared for editorial coverage and reviews (»redaktionelle Berichterstattung«). When in doubt, please don't hesitate to contact us!
Pressemappe

Pressemappe (0)