Willkommen im Presseservice der Komischen Oper Berlin!
Welcome!

Die ersten Wiederaufnahmen (CandideRoxy und ihr Wunderteam, Jewgeni Onegin und Die Perlen der Cleopatra) laufen bereits, beim traditionellen Kinderfest konnten wir wieder mehrere Tausend große und kleine Besucher*innen begrüßen und auch der Auftakt zu unserem ungewöhnlichen Konzert-Projekt »Flucht« am 15. September war ein Erfolg.

Im hoffentlich goldenen Oktober präsentieren wir mit Hans Werner Henzes The Bassarids am 13. Oktober die erste Premiere der Spielzeit, inszeniert von Barrie Kosky, mit Vladimir Jurowski am Pult. Am Abend zuvor gibt es übrigens wieder Gelegenheit, bei »Farges mikh nit« gemeinsam mit den Sängerinnen Helene Schneiderman und Alma Sadé sowie Barrie Kosky am Klavier die jiddische Operette zu entdecken. Am 31. Oktober präsentiert Dagmar Manzel einen neuen Liederabend mit dem Titel »Sehnsucht« und ein kurzer Blick auf den Anfang des Folgemonats verrät, dass bereits am 3. November mit der Uraufführung der neuen Kinderoper Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer die nächste Premiere ansteht. 

Am 15. November eröffnen wir die Sinfonie-Konzert-Saison: Jordan de Souza begrüßt am Pult des Orchesters der Komischen Oper Berlin unter anderen den Pianisten und Komponisten Fazıl Say zum ersten Sinfoniekonzert mit Werken von Say und Beethoven.

Für die Veranstaltungen des Staatsballetts Berlin in unserem Haus kontaktieren Sie bitte die Pressestelle des Staatsballetts.

Ihre Andrea Röber
PS: Folgen Sie uns auf Twitter! Über unser Twitter-Account verbreiten wir viele Informationen, die auch für Medienvertreter*innen interessant sind – von der letzten Pressemeldung bis hin zur aktuellen Berichterstattung.
Note for non German speaking users:
TEXTS: Most texts are available in German only. When information on a topic or production is available in English, it will be available in the current releases section or as download under the respective production or topic in the thematic section. Feel free to contact us, if you feel lost or need additional information.
PHOTOS: Regarding our photo material: Simply choose the photo(s) you need by pressing »In die Pressemappe legen« below the photos. After filling in the new window with your contact details, the selected material will be emailed to you.
Please note that the photographers always have to be credited and that only selected material is cleared for editorial coverage and reviews (»redaktionelle Berichterstattung«). When in doubt, please don't hesitate to contact us!
Kontakt | Contact
Dr. Andrea C. Röber
Pressesprecherin | Press Officer

Komische Oper Berlin
Stiftung Oper in Berlin
Behrenstraße 55-57 
10117 Berlin
Germany

Telefon: +49 (0)30 202 60 370 
Fax: +49 (0)30 202 60 366
E-Mail: a.roeber@komische-oper-berlin.de
Pressekarten-Anfragen | Accreditation:  pressekarten@komische-oper-berlin.de
Pressemappe

Pressemappe (0)