Tango-Festival

1. — 3. März 2019
© Jan Windszus Photography
© Jan Windszus Photography
Der Tango verbindet Leidenschaft und Melancholie, Stolz und Sehnsucht und bedeutet vor allem eines: grenzenlose Sinnlichkeit! Nach dem erfolgreichen Tango-Festival in der Saison 2O14/15 wird der Tango in dieser Spielzeit erneut ein Wochenende lang die Bühne, den Zuschauerraum und das Foyer der Komischen Oper Berlin erobern: 48 sinnliche Stunden lang wird musiziert, gelauscht und selbstverständlich bis tief in die Nacht hinein getanzt.

Berlin gilt inzwischen als das Buenos Aires Europas. In kaum einer anderen europäischen Stadt pulsiert die Tangoszene wie hier. Gemeinsam mit den Akteur*innen dieser Szene, Tangoschulen und -veranstaltern feiern wir die Vielfalt dieses einzigartigen Musik- und Tanzstils: Von einem Tangokonzert mit Gidon Kremer und seiner berühmten Kremerata Baltica über zwei konzertante Aufführungen von Astor Piazzollas Musik zu Ein Sommernachtstraum bis hin zu Kammer- und Nachtkonzerten, von Tanzworkshops über Tanzcafés bis hin zu nächtlichen Milongas, vom klassischen Tango Argentino bis hin zum modernen Tango Nuevo werden die unterschiedlichsten Facetten des Tangos aufgefächert und ausgiebig zelebriert.

Programm

Fr, 1. März 2019, 19:30 Uhr
So, 3. März 2019, 19 Uhr
Astor Piazzolla: Ein Sommernachtstraum

Konzertante Aufführung
Mit Katharina Thalbach u. a.

Shakespeares Komödie inspirierte nicht nur Henry Purcell, Felix Mendelssohn Bartholdy und Benjamin Britten, sondern auch den Meister des Tangos, Astor Piazzolla. Seine Komposition enstand 1986 als Schauspielmusik für eine Inszenierung der Comédie-Française in Paris. Die in Film, Fernsehen und auf Theaterbühnen gefeierte Schauspielerin Katharina Thalbach führt als Kobold Puck durch die konzertante Aufführung.


Sa, 2. März 2019, 19:30 Uhr
Gidon Kremer – Kremerata Baltica
Tango-Gastkonzert

Die Kremerata Baltica zählt zu den weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Instrumentalensembles. Unter der Leitung ihres Namensgebers, des Stargeigers Gidon Kremer, präsentiert das Orchester ein Programm mit Tangoklassikern von Astor Piazzolla, Arturs Maskats, Georgs Pelēcis und anderen.


Fr, 1. März 2019, 22 Uhr
Milonga
Sa, 2. März 2019, 14 Uhr
Tango-Café
Sa, 2. März 2019, 22 Uhr
Milonga
So, 3. März 2019, 14 Uhr
Tango-Café


Weitere Details und Termine werden an dieser Stelle bekanntgegeben.