Liebes Publikum,

nach dem ersten Schock durch Covid-19 scheint sich die Situation wieder ein Stück weit zu beruhigen. Zum Glück! Allerdings werden wir wohl noch eine Weile mit dem Virus leben und die Hygiene- und Sicherheitsvorschriften beachten müssen. Bei aller Unsicherheit ist für uns daher eines sicher: Wir werden bis zum Ende des Jahres nicht zu business as usual zurückkehren.
Barrie Kosky stellt im Video die neuen Pläne für die kommende Spielzeit 2020/21 vor.
Barrie Kosky stellt im Video die neuen Pläne für die kommende Spielzeit 2020/21 vor.
Oder doch?! Denn eigentlich gibt es kein usual in einem Theater. Auf Unvorhergesehenes, auf Überraschungen zu reagieren und für plötzlich auftretende Ereignisse und Herausforderungen kreative Lösungen zu finden – das ist in einem Opernhaus letztlich the usual business.

Ich kann mich als Intendant sehr glücklich schätzen, dass wir an der Komischen Oper Berlin ein Ensemble von 24 neugierigen und experimentierfreudigen Sänger*innen haben, dass die gut 100 Musiker*innen unseres Orchesters es gewohnt sind, unterschiedlichstes Repertoire zu spielen, und dass unsere 60 Chorsolisten zu den flexibelsten, ja besten Chordarsteller*innen der Welt zählen. Das ist die perfekte Grundlage, um durch unsichere Zeiten zu steuern und unbekannte Wege zu gehen.
Für die Monate von September bis Dezember 2020 haben wir daher einen komplett neuen Spielplan entwickelt, der sich verändernde Sicherheitsvorschriften berücksichtigen kann und zugleich lust- und fantasievoll mit den neuen Gegebenheiten umgeht. Entstehen werden hierbei neue Formate – u. a. werde ich vier Produktionen neu inszenieren –, die bislang nicht geplant waren und die es so bislang auch nicht an der Komischen Oper Berlin gegeben hat. Wir werden flexibler produzieren und mehr improvisieren als sonst – natürlich stets in höchster Qualität. Selbstverständlich werden wir versuchen, so schnell wie möglich wieder zum gewohnten Spielbetrieb zurückzukehren. Doch bis dahin heißt es, das Beste aus den Gegebenheiten zu machen und wie eine fahrende Wandertruppe von Tag zu Tag zu denken.

Die Türen der Komischen Oper Berlin werden sich im September wieder für unser Publikum öffnen. Denn ich bin zutiefst davon überzeugt, dass es uns allen in dieser Zeit besonders gut tun wird, gemeinsam Musiktheater zu erleben, sich gemeinsam von Emotionen überwältigen zu lassen, gemeinsam zu weinen und zu lachen.

Wir können auch anders!

Barrie Kosky
Intendant und Chefregisseur

P.S. Eine Vorstellungs-Übersicht von September bis Dezember können Sie hier als PDF herunterladen. Den gesamten Spielplan für die kommenden Saison finde Sie ab Di, 30. Juni, 11 Uhr wie gewohnt hier auf unserer Website.
Und so geht's weiter ...
Hier finden Sie die Spielplan-Übersicht September bis Dezember 2020 als PDF zum Download.

Premieren

Repertoire und Gastspiel

Konzert

Jung

Extra

Staatsballett Berlin

Auf die Tickets, fertig, ...
Der neue Vorverkauf für die kommende Spielzeit startet am Di, 30. Juni, 11 Uhr unter (030) 47 99 74 00 oder an unserer Opernkasse Unter den Linden 41, 10117 Berlin. Der Online-Verkauf startet nach dem Sommer ...
Sie haben bereits Karten für die kommenden Spielzeit gekauft?
Informationen zu Umtausch, Rückerstattung, Spende und mehr finde Sie ...