resonare

Musiktheaterprojekt für demenziell Erkrankte und ihre Angehörigen
© Sophia Pantev
Ziel des von der Manfred Strohscheer Stiftung geförderten Projektes ist es, mit den Möglichkeiten von Musik und Theater mit demenziell erkrankten Menschen in Kontakt zu kommen. In wöchentlichen Gruppenstunden sollen durch Singen, Musizieren und improvisatorische Spielszenen Lebensfreude und Erinnerungen wachgehalten werden. Für die Angehörigen besteht zudem die Möglichkeit, sich im Rahmen von moderierten Gesprächsrunden auszutauschen. Gemeinsame Konzert- und Vorstellungsbesuche in der Komischen Oper Berlin runden das Projekt für die Teilnehmenden ab.

In der neu gegründeten Manfred-Strohscheer-Akademie sollen darüber hinaus Multiplikator*innen aus den Bereichen Altenpflege, Musiktherapie, Musiktheater und Musikgeragogik fortgebildet werden, um die Arbeit mit demenziell Erkrankten mit den Möglichkeiten von Musik und Theater nachhaltig zu fördern.
Gefördert von