Inklusive Oper

Ein Projekt für junge Menschen mit Behinderung
© Jan Windszus Photography
Gemäß ihrem Selbstverständnis als offenes Opernhaus möchte die Komische Oper Berlin Hemmschwellen abbauen und im Rahmen des Projektes »Inklusive Oper« junge Menschen mit Behinderung dazu einladen, sich spielerisch und ganzheitlich in die Welt des Musiktheaters zu begeben.

Dank der Unterstützung der Commerzbank-Stiftung und der Schering Stiftung erfahren die Teilnehmer*innen in inkluisven Workshops die emotionale Kraft von Musik und besuchen abschließend gemeinsam mit ihren Familien und Freunden ein Kinderkonzert in der Komischen Oper Berlin.
Gefördert von