© Aurelio Schrey
© Aurelio Schrey

Begleitmaterial

»Oper Jung! Musiktheater für Kinder zwischen Bühne und Bildung«
Wie vermitteln wir Kindern Spaß am Musiktheater? Seit 2004 bringt die Komische Oper Berlin jede Spielzeit eine Kinderoper auf die große Bühne. Daneben finden zahlreiche Kinderkonzerte sowie Workshops mit Kindern statt. Damit setzt die Komische Oper Berlin in Deutschland Maßstäbe. Das Buch empfiehlt und diskutiert ein kindgerechtes Repertoire, gibt Anleitungen für Workshops und Praxistipps für die zielgruppengerechte Aufbereitung von Musik und Opernstoff. Es ist ein klar strukturierter Ratgeber für die pädagogische Arbeit mit klassischer Musik.

Hörbuch-CD Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Zur Kinderoper Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer hat die Komische Oper Berlin zusammen mit dem Silberfisch-Verlag eine Hörbuch CD herausgebracht. Das Booklet wurde von Anne Hofmann illustriert. Die Hörbuch-CD ist im Handel für 10€ und in der Komischen Oper Berlin zum Preis von 7€ erhältlich.

CD Peter und der Wolf
Im Rahmen eines Projektes mit Willkommensklassen an Berliner Grundschulen hat die Komische Oper Berlin eine CD des berühmten Konzertstückes Peter und der Wolf von Sergej S. Prokofjew in deutscher und arabischer Sprache herausgegeben. Die CD beinhaltet auch eine rein instrumentale Fassung des Konzertstückes, die dazu einlädt, den Text selbst zur Musik einzusprechen. Erhältlich ist die CD in der Komischen Oper Berlin zum Preis von 7 €.

LESEMAUS-Buch Ich hab eine Freundin, die ist Opernsängerin
Gemeinsam mit dem renommierten Hamburger Carlsen Verlag hat die Komische Oper Berlin das LESEMAUS-Buch Ich hab eine Freundin, die ist Opernsängerin herausgegeben. Es ist in der Komischen Oper Berlin und im Handel zum Preis von 3,99 € erhältlich.

Musiktheaterpädagogisches Begleitmaterial
Zu vielen Opern kann Begleitmaterial per E-Mail bestellt werden. Außerdem werden zu ausgewählten Werken Lehrer- und Erzieherfortbildungen mit der Methode der Szenischen Interpretation von Musik und Theater angeboten. Darüber hinaus finden Sie umfangreiche Materialien beim Institut für Szenische Interpretation von Musik + Theater (ISIM).