Komische Oper Jung

Musiktheatervermittlung an der Komischen Oper Berlin

»Komische Oper Jung« will jungen Zuschauer_innen die erste Berührung mit Musiktheater so faszinierend wie möglich gestalten, schafft einen eigenen Zugang zur Kunstform Oper und tritt gleichzeitig in einen direkten und fruchtbaren Dialog mit seinem jungen Publikum.

Vom theaterpädagogischem Workshop bis zu den zwei Kinderopern-Produktionen auf der großen Bühne, vom Kinderkonzert bis zum Musiktheaterprojekt in der Schule, vom Mitsing-Projekt »Berliner Sing Along« bis zum Kinderchor – das Angebot der Komischen Oper Berlin für Zuschauer_innen zwischen 4 und 18 Jahren, zwischen Klassenzimmer und großer Bühne, ist in Bandbreite, Reichtum und Gewichtung einzigartig und begeistert jährlich über 40.000 junge Besucher_innen.

Das Vermittlungsangebot von »Komische Oper Jung« richtet sich mittlerweile nicht nur an Kinder und Jugendliche, sondern auch an Erwachsene, die sich im Rahmen von Workshops, Fortbildungen und Seminaren mit dem Gesamtkunstwerk Oper auseinandersetzen möchten. Auf dem Programm stehen Mitarbeiter- und Führungskräfteworkshops für Unternehmen, Fortbildungen für Lehrer_innen und Erzieher_innen sowie Seminare an Hochschulen und Bildungsinstitutionen.
Die ästhetische Erfahrung des ersten Zuhörens und Zuschauens hat für junge Men­schen eine außerordentlich große Bedeutung. Deshalb kümmert sich die Komische Oper Berlin wie kaum ein anderes Opernhaus um Kinder und Jugendliche, um ihnen die Annäherung an das Musiktheater so faszinierend wie möglich zu gestalten. Kern des Programms sind die Kinderopern: Seit zehn Jahren präsentiert die Komische Oper Berlin in jeder Spielzeit eine neue große Kinderopernproduktion sowie mindestens eine Wiederaufnahme, gleichwertig neben den übrigen Produktionen im Großen Saal. Damit blickt sie auf eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Tradition zurück.

In der Spielzeit 2016/17 möchte die Komische Oper Berlin mit der Aufführung der neuen Kinderoper Peter Pan  von Richard Ayres ein junges Publikum für das Musiktheater faszinieren. Und auch die Wiederaufnahme der Kinderoper Schneewittchen und die 77 Zwerge  von Elena Kats-Chernin, die in der vergangenen Spielzeit ihre gefeierte Uraufführung an der Komischen Oper Berlin erlebte, wird Kinder und Jugendliche wieder in ihren Bann ziehen.

Auch zu allen anderen Opernaufführungen, Kinder- und Sinfoniekonzerten ist unser junges Publikum herzlich willkommen. Den aktuellen Spielplan finden Sie hier.
Kinderkonzerte in der Komischen Oper Berlin: Eine Stunde Musik zum Zuhören, Mitdenken und Mitmachen für Kinder ab 4 Jahren und ihre Familien. Mit dabei ist auch ein Kater, der neue Mitbewohner der Komischen Oper Berlin. Mit seinem Maul, den spitzen Ohren und den grünen Augen stellt er genau die Fragen, die ihm beim Lauschen der Musik in den Sinn kommen. Der Dirigent und die Musiker_innen - und manchmal die Musik - geben ihm die Antworten auf seine Fragen, die sich so manch ein Kleiner und Großer im Zuschauerrraum auch insgeheim selbst gestellt hat.

Das aktuelle Konzertprogramm der Komischen Oper Berlin finden Sie hier.

Workshops
In rund 350 Einführungsworkshops bereiten sich Kinder, Jugendliche, Studierende, Familien und Erwachsene mit der Methode der Szenischen Interpretation von Musik und Theater altersgerecht auf den Besuch einer Opernaufführung vor. Dabei schlüpfen die Teilnehmer_innen in Rollen aus dem Stück, fühlen sich in die Musik des Werkes ein und erarbeiten Kernszenen selbständig. Aus vorher fremden Opernfiguren werden dabei Personen mit verständlichen Motiven, aus komplexen Aktionen nachvollziehbare Handlungen. Dadurch wird es möglich, die Rolle des passiven Zuhörers zu verlassen und das Stück aktiv mitzuerleben.

Workshops gibt es zu allen Opern des Spielplans. Sie sind als Vorbereitung zu einem Vorstellungsbesuch kostenlos.

Führungen
Bei einem Blick hinter die Kulissen der Komischen Oper Berlin erfahren Kinder und Jugendliche viele faszinierende und verblüffende Details zur Geschichte des Hauses und zum täglichen Opernbetrieb.

Schülerführungen kosten 25 € pro Schulklasse. In Kombination mit einem Vorstellungsbesuch sind sie kostenlos. 

Anmeldungen und Informationen
Anne-Kathrin Ostrop
Leitung Musiktheaterpädagogik
Telefon (030) 202 60 375
E-Mail
Durch das großzügige Engagement von Stiftungen, Sponsoren und Unterstützern kann der Bereich »Komische Oper Jung« weiter ausgebaut werden. Denn nicht nur die Durchführung von Workshops mit Kindern und Jugendlichen zur Vorbereitung eines Opernbesuches - die wie die neue Kinderoper Peter Pan vom Förderkreis Freunde der Komischen Oper Berlin e.V. gefördert werden - sind zentrales Aufgabenfeld von »Komische Oper Jung«, sondern auch das Angebot von umfangreichen musiktheaterpädagogisch-partizipativen Projekten.

Seit vielen Jahren ist der Kinderchor der Komischen Oper Berlin ein wichtiger Bestandteil in der Tradition des Hauses als Musiktheater. Die rund 80 jungen Sänger_innen im Alter von 6 bis 18 Jahren singen alle Kinderchorparts im laufenden Opernrepertoire, gestalten pro Spielzeit zwei Kinderkonzerte, treten mit eigenen Konzerten außerhalb des Opernhauses auf und singen regelmäßig beim Spielzeitfest.

Unter der Leitung von Dagmar Fiebach werden die Kinder in den mehrmals wöchentlich stattfindenden Proben auf ihre anspruchsvollen Aufgaben auf der Opernbühne und dem Konzertpodium vorbereitet. Darüber hinaus erhalten sie regelmäßig professionellen Stimmbildungsunterricht. Wer Lust hat, im Kinderchor der Komischen Oper Berlin mitzumachen, kann sich unter den angegebenen Kontaktdaten zum Vorsingen anmelden.

Kontakt
Dagmar Fiebach
Leiterin des Kinderchores
Telefon: (030) 20260 290
E-Mail
Hörbuch-CD Peter Pan
Gemeinsam mit dem renommierten Berliner Verlagshaus Jacoby & Stuart hat die Komische Oper Berlin eine Hörbuch-CD zur neuen Kinderoper Peter Pan herausgegeben. Das Booklet wurde illustriert von Anne Hofmann (ISBN 978-3-946593-15-7). Es ist seit Anfang September 2016 im Handel zum Preis von 12,95 € sowie in der Komischen Oper Berlin zum ermäßigten Preis von 7 € erhältlich.

Hörbuch-CD Schneewittchen und die 77 Zwerge
Die Komische Oper Berlin hat zur Kinderoper Schneewittchen und die 77 Zwerge eine Hörbuch-CD mit der Komponistin Elena Kats-Chernin am Klavier herausgegeben. Das Booklet wurde illustriert von Susanne Gläser. Es ist seit Anfang September 2015 in der Komischen Oper Berlin zum Preis von 7 € erhältlich.

LESEMAUS-Buch Ich hab eine Freundin, die ist Opernsängerin
Gemeinsam mit dem renommierten Hamburger Carlsen Verlag hat die Komische Oper Berlin das LESEMAUS-Buch Ich hab eine Freundin, die ist Opernsängerin  herausgegeben. Es ist seit Anfang November 2016 in der Komischen Oper Berlin und ab Frühjahr 2017 im Handel zum Preis von 3,99 € erhältlich.

Musiktheaterpädagogisches Begleitmaterial
Zu vielen Opern kann Begleitmaterial bestellt werden. Außerdem werden zu ausgewählten Werken Lehrerfortbildungen mit der Methode der Szenischen Interpretation von Musik und Theater angeboten. Darüber hinaus finden Sie umfangreiche Materialien beim Institut für Szenische Interpretation von Musik + Theater (ISIM).

Informationen
Anne-Kathrin Ostrop
Leitung Musiktheaterpädagogik
Telefon (030) 202 60 375
E-Mail
Die Berliner Staatsoper und die Komische Oper Berlin sowie das Institut für Szenische Interpretation von Musik + Theater (ISIM) mit Sitz in Berlin kooperieren im neu gegründeten Universitätslehrgang »Musiktheatervermittlung« an der Universität Mozarteum in Salzburg. Das institutionsübergreifende Angebot gibt es seit Herbst 2014. Einzelne Module des Studiengangs finden auch an den Opernhäusern in Berlin statt.

Ziel des Lehrgangs ist es, die Studierenden zur pädagogisch und künstlerisch kompetenten Vermittlung von Oper, Operette und Musical in unterschiedlichen Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen an verschiedene Zielgruppen zu befähigen. Alle erforderlichen kulturwissenschaftlichen, pädagogischen und psychologischen Kompetenzen sollen unter besonderer Berücksichtigung der Methoden der Szenischen Interpretation praxisnah im Rahmen des Studiums gelehrt werden. Lehrgangsleiter aus Berlin sind die Musiktheaterpädagogen Anne-Kathrin Ostrop (Komische Oper Berlin) und Rainer O. Brinkmann (Staatsoper Berlin).

Musiktheaterpädagogik ist ein neues Berufsfeld, vornehmlich an Opernhäusern, das noch nicht in besonderer Weise durch einen Studiengang oder festgeschriebene Curricula definiert ist. In diesem Bereich arbeiten derzeit viele Quereinsteiger_innen, denen oft der konsequente Ansatz in der pädagogischen Arbeit fehlt. Der zweijährige, berufsbegleitende Lehrgang »Musiktheatervermittlung« soll Interessent_innen für dieses vielfältige Feld musikpädagogischer Praxis qualifizieren. Abgeschlossen wird der Universitätslehrgang mit einer Zertifizierung (Akademische/r Fachmann/-frau). Der aktuelle Kurs startete im Wintersemester 2016/17.

Weitere Informationen
www.isim-online.de
www.uni-mozarteum.at/de/studium/sr.php?nr=132&c=2

Kalender

Kontakt

Anne-Kathrin Ostrop
Leitung Musiktheaterpädagogik
Telefon (030) 202 60 375

Karten

Gruppenkarten (ab 15 Schüler_innen)
für Karten der Kinderopern und Kinderkonzerte in allen Preisgruppen
5,50 €
für Karten der Opern und Sinfoniekonzerte in allen Preisgruppen
8 €

Gruppenkartenbestellung
Emilie Koehler
E-Mail kartenvertrieb@komische-oper-berlin.de

Einzelkarten für Schüler_innen
in allen Preisgruppen
bis 14 Jahre (einschl.): 10 €
15-18 Jahre (einschl.): 16 €

Einzelkartenbestellung
Callcenter Papagena
E-Mail karten@komische-oper-berlin.de
Telefon (030) 47 99 74 00

Informationen zu allen Premieren, Wiederaufnahmen, Festivals, Konzerten und Sonderveranstaltungen ... 
Der Premiere von Aribert Reimans Oper Medea gehen 4 Backstage-Termine voran. Gespräche mit Komponist, Dirigent und Künstlern der Produktion! Alle Termine finden Sie hier ...
Wir bieten spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an. Weitere Informationen ...
»Umwerfend. Überwältigend. Überrumpelnd. Es gibt keine anderen Bezeichnungen, um die Neuproduktion der Komischen Oper in Berlin zu beschreiben.« [Die Welt]
Wo wir noch im Netz unterwegs sind:
Quasselt mit uns auf Facebook
Trällert mit uns auf Twitter
Guckt mit uns in die Röhre auf YouTube
Geht mit uns backstage auf Instagram