Harry Kupfer Memorial Concert

Jan 2020
11:00 - 12:30
Harry Kupfer prägte das künstlerische Profil der Komischen Oper Berlin mit seinen Inszenierungen wie kaum ein anderer. Seine Liebe zum Genre Oper, seine Kreativität und sein künstlerischer Mut gepaart mit exzellentem Regiehandwerk machten ihn über die Komische Oper Berlin hinaus zu einem der wichtigsten internationalen Regisseur*innen der vergangenen 60 Jahre. Von 1981 bis 2002 war er Chefregisseur des Hauses und kehrte mit seiner Inszenierung von Händels Poros, die im März dieses Jahres Premiere feierte, erstmals seit 2002 wieder an das Opernhaus an der Behrenstraße zurück. Poros war seine letzte Regiearbeit. Am 30. Dezember 2019 ist Harry Kupfer verstorben.

Zu Ehren des Ausnahmekünstlers Harry Kupfer veranstaltet die Komische Oper Berlin ein Gedenkkonzert mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung des Generalmusikdirektors Ainārs Rubiķis und mit Sänger*innen aus dem Ensemble der Komischen Oper Berlin sowie mit Redebeiträgen des Senators für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, und des Intendanten und Chefregisseurs der Komischen Oper Berlin, Barrie Kosky. Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus Opern von Wolfgang Amadeus Mozart, dessen bedeutendste Bühnenwerke Harry Kupfer an der Komischen Oper Berlin alle in Szene gesetzt hat.
Sun., 26. January 2020, 11:00

Crew

Conductor
Moderation

Cast

Es spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin.
Sänger*innen aus dem Ensemble der Komischen Oper Berlin