Mediengalerie

Gewählte Galerie: -1

Okt 4, 2021

Wer ist stärker als das Schicksal? George Enescus „Œdipe“ begeistert an der Komischen Oper

»… diese einzigartige Partitur wird vom Orchester der Komischen Oper auf wunderbare Weise umgesetzt. Fagott, Englischhorn, Flöte, Oboe – man weißt gar nicht, wen man mehr bewundern soll. GMD Ainārs Rubiķis schwelgt in den aufrauschenden Klängen und modelliert mit sicherer Hand die lang ausschwingenden Bögen. Fabelhaft auch der Chor und der Kinderchor der Komischen Oper, die vom zweiten Rang herunter den Saal zum Beben bringen.«
klassikinfo.de
Bernd Feuchtner, 30.08.2021
21.6.2021
15.6.2021

Entlastung durch Anbetung

»Der Chor wie die Solisten singen hervorragend, allen voran der machtvolle Pentheus von Günter Papendell und Sean Panikkar nuancenreicher Dionysos. Unter Vladimir Jurowski Leitung gelingen ihnen und alle anderen spannungsvoll gesteigerte Rollenporträts, die Henzes dramatisch außerordentlich geglückte Vorlage restlos ausschöpfen.«
Berliner Zeitung
Martin Wilkening, 15.10.2019

Sturzdämmernd: Premiere von Hans Werner Henzes THE BASSARIDS an der Komischen Oper

»Als eigentliche Hauptfigur ist hier der von David Cavelius einstudierte Chor zu nennen, mit Chorsolisten der Komischen Oper und dem grandiosen Vocalconsort Berlin: Dieser Chor pendelt zwischen schunkeliger Sehnsucht und krasser Gewalt – brave Bürger und vor allem Bürgerinnen, die in fröhlicher Verzückung zu lullenden Children einer antiken Manson Family werden. Und natürlich denkt jeder hier an faschistische Verführungen aller Arten, ohne dass das aufdringlich expliziert werden müsste.«
hundert11.net
Albrecht Selge, 15.10.2019