Helmut Baumann

Guest soloist - Dancer
HEIMAT
Berlin

STUDIUM
Schauspielausbildung, Tanzausbildung, Gesangsunterricht

PREISE
Berliner Bär (B.Z.-Kulturpreis), Silbernes Blatt der Dramatiker Union, dreimal »Goldener Vorhang« als bester Schauspieler, Preis der deutschen Musicalakademie für das Lebenswerk

CDs
La Cage Aux Folles: Ich bin was ich bin (1986)

FILM & FERNSEHEN
Florida Lady, Solo für Georg, Mein Name ist Marlene Dietrich

FESTES ENGAGEMENT
Intendant, Regisseur und Schauspieler am Theater des Westens Berlin, Solotänzer an der Hamburgischen Staatsoper

WICHTIGE ROLLEN ANDERSWO
Albin/Zaza (La Cage aux folles), Henry Higgins (My Fair Lady), Toddy (Victor/Victoria), Alfred Kringelein (Menschen im Hotel), Max von Meyerling (Sunset Boulevard), Teufel (Damn Yankees), als Solotänzer, Schauspieler und Choreograph an den Theatern in Hamburg, Köln, Düsseldorf, Münster und Neapel

REGIE
Chicago, My Fair Lady, Cyrano de Bergerac, Hello Dolly, Anything goes, Cabaret, Company, Pariser Leben, La Cage aux folles, Orpheus in der Unterwelt, Nine, Piraten, Menschen im Hotel, Gypsy an den Theatern in Hamburg, Wien, München, Bremen, Berlin und Zürich

AN DER KOMISCHEN OPER BERLIN
Mustafa Bey, Ataché bei der Türkischen Botschaft in Paris (Ball im Savoy)